Dienstag, 29. Juli 2014, 13:35 Uhr

Rihanna: Die Cindy Crawford der neuen Generation?

Der schöne Olivier Rousteing, der Creative Director von ‘Balmain’, hält Sängerin Rihanna für die Cindy Crawford der neuen Generation.

Die 26-jährige Pop-Ikone arbeitete mit dem High-End-Designer für dessen Frühlings-/Sommerkampagne 2014 zusammen und war auch in seiner Show zu sehen. Die ‘Diamonds’-Sängerin trug ein schulterfreies Jeans-Top mit vielen goldenen Metallelementen.

Während eines Interviews mit der ‘The Independent’ teilte Rousteing mit: “Wenn Sie sich eine alte ‘Versace’-Show ansehen, dann haben Sie das Kleid geliebt, aber Sie haben ebenso Claudia Schiffer und Cindy Crawford geliebt. Supermodels! Bei Rihanna hat man das genau so. Heutzutage schauen die Leute auf Rihanna als würden sie auf Naomi Campbell oder Claudia Schiffer schauen… niemand möchte mehr ein Model sein, alle wollen Sänger werden. Das ist der neue Traum. Ich denke, dass wir Rihanna in der Kampagne haben, ist genauso wie Cindy Crawford oder Christy Turlington zu haben, halt nur für meine Generation. Ich liebe es, eine Frau zu sehen, die sich wie ein Model fühlt, ein Topmodel.”

So wie der Designer Sängerinnen für die neuen Models hält, freut er sich auch, seine High-End-Stücke in Kaufhäusern und Geschäften zu sehen. Er findet sogar, dass seine Mode dort manchmal sogar besser zur Schau gestellt wird, als bei seinen Präsentationen.

Mehr zum Thema: Hatte Rapper Jay Z etwa eine Affäre mit Rihanna?

In einem Interview auf ‘Vogue.co.uk’ erklärte Rousteing: “Ich denke, es war Coco Chanel, die sagte, dass man sich darauf einstellen muss, kopiert zu werden, wenn du ein Original bist. Ich liebe es, an einem ‘Zara’-Schaufenster vorbei zu laufen und meine Kleidung mit ‘Céline’ und ‘Proenza’ kombiniert zu sehen! Ich finde das genial. Es ist sogar besser, als das was ich mache. Ich liebe das Styling und die Geschichte dahinter… Ich schaue mir immer die verschiedenen Fenster an und denke, dass es toll ist, was sie dort heutzutage zeigen. Sie haben einen Sinn für das Styling und wissen genau, was sie von den Designern aufzunehmen haben.” (Bang)

Foto: WENN.com