Mittwoch, 30. Juli 2014, 22:41 Uhr

Miranda Kerr: Essen ist Medizin

Miranda Kerr findet, dass Essen Medizin für ihren Körper ist.

Das ‘Victoria’s Secret’-Model wird weltweit von Frauen für ihre Top-Figur beneidet und ist eine der wenigen aus der Branche, die nicht behauptet, dass ihr Luxusbody nur von guten Genen kommt. Kerr gibt zu, dass hinter ihren sexy Kurven harte Arbeit und vor allem eine gut funktionierende Diät steckt. Die 31-Jährige ist zertifizierter Gesundheitscoach und liebt Yoga. Essen sieht sie als Antriebsmittel beziehungsweise Benzin für ihren Körper. Zwar kann sie sich berufsbedingt nicht ständig von süßen Leckereien oder Fettigem ernähren, aber eine gewisse Abwechslung in ihrem Speiseplan muss sein, damit sie sich nicht langweilt.

Mehr zum Thema: Miranda Kerr plaudert über ihre tägliche Sprüh-Routine

Gegenüber der mexikanischen Ausgabe des Magazins ‘Marie Claire‘ predigt das Model: “Lerne gesunde Produkte zu genießen und denke immer daran, dass Essen wie eine Medizin für den Körper ist.” Weil sie sich grundsätzlich an ihren gesunden Lebensstil hält, glaubt die Geschäftsfrau, die auch eine eigene Kosmetik-Linie (‘Kora Organics’) besitzt, sich aber auch ab und zu etwas gönnen zu können. Kerr sagt: “Enthalte dir nichts vor. Es liegt in der menschlichen Natur, dass man etwas dann noch viel mehr begehrt. Ein ausgeglichenes Leben zu führen ist wichtig. Ich versuche immer 80 Prozent gesund zu essen und mir zu 20 Prozent etwas zu gönnen. Wenn ich in anderen Ländern unterwegs bin, möchte ich immer gerne neue kulturelle Erfahrungen sammeln. Dazu gehört auch neues Essen auszuprobieren und zu genießen.”

Foto: WENN.com