Samstag, 02. August 2014, 14:05 Uhr

Aus "Spatzi" wird ab jetzt Ernst: Richard Lugner ist verlobt

Der österreichische Unternehmer Richard „Mörtel“ Lugner will wieder heiraten.

Bei der Verlobungsfeier in Velden im Bundesland Kärnten machte der 81-Jährige rüstige Wiener Baulöwe seiner 24 Jahre alten Partnerin Cathy Schmitz alias „Spatzi“ einen Heiratsantrag. „Hoffentlich ist es dieses Mal die Richtige“, sagte Lugner der Nachrichtenagentur APA. Das Paar will nun am 13. September im Wiener Schloss Schönbrunn heiraten. Was genau geplant ist, wollte Lugner allerdings noch nicht verraten.

Bei der Verlobungsfeier im Kasino in Velden am Wörthersee gab sich das Paar schon einmal pompös: Lugner fuhr in der Uniform von Fürst Rainier von Monaco in einem Oldtimer vor. Die aus Wittlich in Rheinland-Pfalz stammende Schmitz kam im Grace Kelly-Outfit samt zehn Meter langem Schleier in die ‚Wedding Chapel‘.

Ein Elvis-Imitator sang fünf Lieder von Elvis Presley. Zum Abschluss ließ das Paar weiße Tauben in den Himmel steigen.

Lugner, der bereits viermal verheiratet war, sagte gegenüber der Zeitung ‚Österreich‘: „Ich bin in meinem Kostüm fast zerflossen. Aber ich habe in meinem Leben ja schon viele aufregende Situationen erlebt. Deshalb macht es mir einfach Spaß. Aber die Spatzi nicht. Sie war schon vor der Verlobung auf tausend“. Mit seiner Frischverlobten fahre er am 13. August nach Kreta „und die Schwiegermama kommt auch mit„. Schwiegermutter Maria ist übrigens 54 Jahre alt.

Selbst ein gemeinsames Kind wolle Richard Lugner dem Bericht zufolge niocht ausschließen: „Es würde schon funktionieren. Ich sage immer: Es gibt keine impotenten Männer, nur ungeschickte Frauen. Und die Spatzi ist nicht ungeschickt.“ (dpa/KT)

Foto: Gert Eggenberger/Archiv