Mittwoch, 06. August 2014, 10:45 Uhr

Courteney Cox und Johnny McDaid heiraten in Irland

Courteney Cox wird in Irland heiraten. Die ‘Cougar Town’-Darstellerin würde ihrem Johnny McDaid unheimlich gerne im ‘Ashford Castle’ in Lough Corrib, Galway das Ja-Wort geben.

Sie hat sich in das Schloss verliebt, als sie kürzlich die Familie des Musikers besuchte, heißt es. Nach der Eheschließung in einer eher mystischen Landschaft, soll hinterher am Strand von Malibu gefeiert werden. “Johnny hat Courteney mit nach Irland genommen, damit sie seine Familie kennenlernt und sie haben sich ins ‘Ashford Castle’ verliebt. Sie wollen dort Ende des Jahres heiraten und danach eine große Party in L.A. am Strand von Malibu feiern“, verrät ein angeblicher Vertrauter des Paares gegenüber der Zeitung ‘The Sun’.

Mehr zum Thema: David Arquette hat sich eine Woche nach seiner Ex auch verlobt

Der 38-jährige Snow-Patrol-Frontmann hielt im Juni, nach einem halben Jahr Beziehung, um die Hand der 50-Jährigen (auf unserem Foto mit Tochter Coco Arquette) an. Cox hat bereits eine zehnjährige Tochter, Coco, von Ex-Mann David Arquette. Dass das junge Glück heiraten wird, verriet es höchstpersönlich auf Twitter. Dort posteten sie jeweils: “Ich bin mit ihm verlobt!“ und “ich bin verlobt mit ihr!“ Kennengelernt haben sich die schöne Dunkelhaarige und McDaid über ihren gemeinsamen Freund Ed Sheeran, der sie einander vorstellte. Sheeran war es auch, der versehentlich im Frühjahr ausplauderte, dass das Paar bereits zusammengezogen sei. (Bang)

Foto: WENN.com