Mittwoch, 06. August 2014, 11:52 Uhr

Mariah Carey hat sich von Jermaine Dupri getrennt

Mariah Carey trennte sich von ihrem Manager.

Die Karriere der Pop-Diva liegt nicht mehr in der Hand ihres langjährigen Produzenten und Geschäftspartners Jermaine Dupri – dem ex von Janet Jackson. Die Zusammenarbeit des Musik-Experten und der Sängerin, die sich 2005 zusammengetan haben, ist damit aber nicht komplett beendet. In einem Statement erklärte Dupri gegenüber ‘Billboard’: “Ich habe eine sehr praktische Einstellung, wenn es um meine Arbeit geht. Ich gebe bei jedem Projekt immer alles. Aber wenn mir nicht erlaubt wird, zu tun, was ich tue, dann weiß ich, dass es an der Zeit für mich ist, weiter zu ziehen. Mariah und ich haben gerne zusammengearbeitet und werden auch in Zukunft gemeinsam Musik machen.“

Mehr zum Thema Mariah Carey: Luxusurlaub für ihre geliebten Vierbeiner?

Das letzte Album der ‘Hero’-Interpretin, ‘Me. I Am Mariah… The Elusive Chanteuse’, hat sich seit seiner Veröffentlichung im Mai nur 103.000 Mal verkauft. Künftig wird sie mit Kevin Liles zusammenarbeiten, der auch Ty Dolla $ign und Trey Songz managt. Bis jetzt wurde allerdings noch kein Vertrag mit seiner Firma ‘KWL Enterprises’ unterschrieben.

Erst kürzlich hatte Dupri noch versichert, er sei nicht beunruhigt darüber, dass sich die neuste Platte Careys so schlecht verkauft. Er versicherte: “Ich habe tatsächlich das Gefühl, es ist eines der besten Alben, das sie je gemacht hat. Ich freue mich darauf, zu sehen, was aus dem Album wird…“

Fotos: WENN.com