Mittwoch, 06. August 2014, 14:09 Uhr

Miley Cyrus tätowiert hier ihren Tätowierer

Popsternchen Miley Cyrus tätowierte gestern ihren eigenen Tätowierer.

Der ‘Wrecking Ball’-Star nutzte die Pause ihrer ‘Bangerz’ Tour, um ihren Stamm-Tätowierer Bang Bang in New York zu besuchen. Die engen Bekannten machten sich gegenseitig einen Freundschaftsbeweis, der sprichwörtlich unter die Haut geht. Die 21-Jährige stach ihrem Lieblingskünstler eine Mondsichel auf den Daumen, im Gegenzug verschönerte der New Yorker Cyrus’ linken inneren Arm mit dem selben Motiv. Natürlich teilte die ‘Adore You’-Sängerin sofort ein Foto auf Instagram und präsentierte stolz ihr Kunstwerk.

Mehr zum Thema: Hier sprengen sie das Kulturgut von Miley Cyrus und Justin Bieber

“BFF Tattoos mit @bangbangnyc”, heißt es in der Überschrift. Auch Tattoo-Künstler Bang Bang postete ein Foto von der verrückten Session. Auf dem Schnappschuss sieht man wie Cyrus ihr Talent an der Nadel beweist. “Heute habe ich @mileycyrus in einen Tätowierer verwandelt”, spaßt er.

Die wilde Sitzung war danach aber noch nicht vorbei, die ‘We Can’t Stop’-Chartstürmerin ließ sich ebenfalls die Worte ‘Love Yer Brain’ auf ihren rechten Arm stechen – eine Hommage an die amerikanische Rockband ‘Flaming Lips’, die im Jahr 1987 den gleichnamigen Song veröffentlichte.
Der Popstar hat mittlerweile reichlich Tattoos, erst vergangenen Monat ließ sie sich in Gedenken an ihren verstorbenen Hund ‘Floyd’ ein Abbild des Huskies auf die Rippen verewigen.

Foto: WENN.com