Mittwoch, 06. August 2014, 10:00 Uhr

Steffen Henssler als Restauranttester auf Mallorca

In der vergangenen Woche postete TV-Koch Steffen Henssler immer mal wieder ein sommerliches Urlaubsfotos auf seinem Facebook-Profil.

Mindestens vier Tage verbrachte Koch und Autor Steffen Henssler auf Mallorca, aber nicht, um sich von seinem Leben “Hinter Gittern” zu erholen! Auch auf der liebsten Insel der Deutschen schwang Steffen Henssler den Kochlöffel. Es sieht alles nach einer Fortsetzung des Formats “Der Restaurant-Tester” aus.

Als Christian Rach, das eigentliche Gesicht des Restaurant-Testers, Anfang des Jahres zum ZDF wechselte, sollte sein Kollege Steffen Henssler, der bereits Erfahrung als Fernsehkoch sammelte, das neue Gesicht der Sendung werden. Nach nur zwei Folgen verschwand das Format dann aber plötzlich aus dem Sendeplan. Als Grund wurde ein Ouotenabsturz von circa 650.000 Zuschauern vermutet. (Quelle: Bunte) Gerüchte, die Sendung sei bereits abgsetzt, kamen schnell auf. Offizielle Statements blieben aus.

Ab dem 8. September soll es dann aber mit der Wochenserie “Der Restaurant-Tester” weiter gehen. Dass neues Material gedreht wurde, dass konnte unsere Reporterin vor Ort erleben. Sie traf den TV-Koch bei den Aufzeichnungen.

Denn nicht nur in deutschen Küchen gibt es Probleme. Deshalb hat es Steffen Henssler nach Mallorca verschlagen. Vier Tage lang arbeitete er intensiv mit dem Team vom “El Momento”, einer Bar Im schönen Cala Figuera, zusammen. Besitzerin Mandy Gabelin erzählt über die gemeinsame Zeit: “Steffen Henssler war vier Tage bei uns. Mitbringsel seinerseits werteten unsere Küche enorm auf. Wir analysierten unsere Speisekarte und gestalteten anschließend eine kürzere. Fortan haben wir ein kleineres Angebot und bieten mallorquinische sowie deutsche Speisen an. Künftig werden wir das neue Konzept so weiterführen und wir hoffen, dass wir nicht nur mit der neuen Karte punkten können, sondern auch, dass sich unsere bessere Qualität herumspricht und wir die gerade Linie halten können.” (CB)

Foto: Oliver Thier