Mittwoch, 06. August 2014, 11:34 Uhr

Thomas Gottschalk zu den neuen Spekulationen um "Wetten, dass..?"

Am Mittwoch verbreitete die Münchner Illustrierte ‘Bunte’ eine Vorabmeldung über angebliche Gespräche zwischen dem ZDF und Thomas Gottschalk.

Demnach soll der Moderator wieder ‘Wetten, dass..?’ übernehmen. “Besonders ZDF-Intendant Thomas Bellut sei an einem Comeback des Moderators interessiert”, behauptet ‘Bunte’. Weiter heißt es: “Der Plan sehe vor, die Anzahl von ursprünglich acht ‘Wetten, dass ..?’-Shows im Jahr auf vier zu stutzen, je eine pro Jahreszeit.”

Mehr zum Thema: “Wetten, dass..?”: Große Kartennachfrage für die letzte Show

Das Medienmagazin DWDL.de erreichte Gottschalk heute Vormittag. Die Reaktion des 64-Jährugen auf den Bericht: “Das ist reine Spekulation. Ich bin 2015 bei RTL im Wort und vom ZDF hat sich kein Mensch bei mir gemeldet. Da weiß die ‘Bunte’ mehr als ich”.

Auch wenn Gottschalk damit Gespräche mit dem ZDF zunächst entschieden dementiert. Ein mögliches Comeback der Show im Jahr 2016, nach einer vom ZDF ohnehin angekündigten Pause, ist mit dieser Aussage nicht ausgeschlossen. Sowohl Sender als auch Moderator müssten sich bei einem Gottschalk-Comeback von ‘Wetten, dass..?’ angesichts unzähliger anderslautender öffentlicher Aussagen allerdings den Vorwurf gefallen lassen, unglaubwürdig zu sein.

Doch auch das ZDF twitterte schnell: “Die @Bunte Meldung von heute Vormittag können wir nicht bestätigen. Es gibt keine Pläne zur Fortführung von @wettendass”. Und so ist die ‘Bunte’ von morgen schon Makulatur von gestern.

Foto: AEDT/WENN.com