Donnerstag, 07. August 2014, 21:20 Uhr

"The Walk": Neues vom Wahnsinns-Drahtseilakt am World Trade Center

Die Dreharbeiten des ersten Films von Tim Rothmans TriStar Productions, der nun offiziell ‘The Walk’ heißen wird, sind soeben abgeschlossen worden.

Unter der Regie von Starregisseur Robert Zemeckis (Zurück in die Zukunft, Forrest Gump, Cast Away,), erzählt der Film eine wahre Geschichte, basierend auf dem Buch ‘To Reach the Clouds’ des Hochseilartisten Philippe Petit (Foto ganz unten).

Die Hauptrolle spielt Joseph Gordon-Levitt als junger Träumer, der das Unmögliche wagte: einen illegalen Drahtseil-Akt zwischen den beiden Türmen des World Trade Center. Zemeckis schrieb das Drehbuch zusammen mit Christopher Browne. Als Produzenten fungieren Steve Starkey, Robert Zemeckis und Jack Rapke. Der Film wird in den USA am 2. Oktober 2015 in die Kinos kommen und in Deutschland am 8. Oktober 2015.

Heute ist der 40. Jahrestag dieses verblüffenden Ereignisses, das der Film mit seinem Höhepunkt im dritten Akt wieder lebhaft in Erinnerung rufen wird.

Zwölf Menschen haben bisher den Mond betreten, aber nur ein Mann hat jemals – oder wird jemals – die immens große Lücke zwischen den Türmen des World Trade Center überqueren: Philippe Petit (Joseph-Gordon Levitt).

Unter der Anleitung seines Mentors Papa Rudy (Ben Kingsley) und gemeinsam mit einer bunt zusammengewürfelten Gruppe internationaler Helfer, überwinden sie eine Menge Widerstände, Vertrauensbrüche, Meinungsverschiedenheiten und Risiken, um ihren verrückten Plan durchzuführen. Robert Zemeckis, der bereits neben oben genannten Meisterwerken auch bei ‘Der Polarexpress’ und ‘Flight’ Regie geführt hat, benutzt auch hier wieder Spitzeneffekte und stellt sie ganz in den Dienst einer emotionalen Geschichte, in deren Mittelpunkt ein interessanter Charakter steht.

Mit einer innovativen, fotorealistischen Technik und dem Zauber von IMAX 3D, ist ”The Walk’ wirklich ganz großes Kino. Der Film bietet allen Kinogängern die Chance, buchstäblich am eigenen Leib zu erleben, wie es sich anfühlt, die Wolken zu berühren. Der Film ist eine Liebeserklärung an das Paris und New York der 1970er Jahre, aber vor allen Dingen ist er eine Liebeserklärung an die Türme des World Trade Center.

In weiteren Rollen spielen James Badge Dale, Ben Schwartz, Charlotte Le Bon, Clément Sibony und César Domboy. Das kreative Team der Produktion umfasst Kameramann Dariusz Wolski (Prometheus, Alice im Wunderland), Production Designer Naomi Shohan, Editor Jeremiah O’Driscoll und Costume Designer Suttirat Larlarb. Der Komponist ist Alan Silvestri.

Filmfans können dem Film auf der offiziellen Filmwebsite www.thewalkmovie.com, auf Facebook unter www.facebook.com/TheWalkMovie oder auf Twitter @TheWalkMovie folgen!

Fotos: SonyPictures