Sonntag, 10. August 2014, 17:30 Uhr

Stefan Mross erleidet in Live-Show heute Mittag Schwächeanfall

Stefan Mross (38) hat die SWR-Show “immer wieder sonntags” heute Mittag im Ersten nicht zu Ende moderiert.

In der Livesendung stellte er sich – wie üblich – einer Moderatorenaufgabe. Diesmal testete Mross diverse handelsübliche Currywurstsaucen unterschiedlicher Schärfegrade. Offenbar war er gegen einen Bestandteil der Saucen allergisch. Die drückende Hitze in der Fernseharena von ‘Immer wieder sonntags’ tat ihr Übriges und es kam zu einer Überreaktion. Mross mußte sich abstützen, belam keine Luft mehr. Dadurch war Stefan Mross nicht mehr in der Lage, weiter durch die Sendung zu führen.

Mehr zum Thema Stefanie Hertel: Ex-Mann Stefan Mross ist ihr bester Freund

Kurzfristig übernahmen Mross’ Kollegen Gudio Cantz und Volksmusiksänger Marc Pircher die Moderation der restlichen Sendeminuten von ‘Immer wieder sonntags’. Stefan Mross, wurde in eine Klinik gebracht, konnte sich aber in der Zwischenzeit wieder erholen, wie es in einer Mitteilung des Senders heißt. Es geht ihm besser und er ist wohlauf.

Mross erklärte der ‘Bild’-Zeitung: “Mein Kreislauf fuhr Achterbahn. Das war nicht vorherzusehen, sonst haut mich nichts so schnell um!”

Foto: SWR/Sonja Bell,