Dienstag, 12. August 2014, 16:26 Uhr

Robin Williams: So sind seine drei Kinder abgesichert

Hollywoodstar Robin Williams hat eine finanzielle Regelung für seine Kinder getroffen.

Der ‘Insomnia – Schlaflos’-Darsteller wurde gestern (11. August) leblos aufgefunden. Er hinterlässt drei Kinder, den 31-jährigen Zachary, die 25 Jahre alte Zelda und den 22-jährigen Cody. Was deren Erbe angeht, hat er bereits 2009 ein Dokument aufgesetzt, das den Dreien die stückweise Auszahlung seines Vermögens sichert. Laut ‘TMZ’ wird je das erste Drittel der Gesamtsumme mit Vollenden des 21. Lebensjahres an die Kinder ausgeschüttet. Vier Jahre später folgt dann die erste Hälfte des Rests. Bis jetzt hat also nur Zachary, der älteste im Bunde, sein volles Erbe erhalten, denn die finale Zahlung erfolgt erst mit dem 30. Geburtstag.

Mehr zum Thema Robin Williams: Es gibt noch diese vier unveröffentlichten Filme

Neben seinen Kindern vermacht Williams auch seiner dritten Frau Susan Schneider einen großen Teil des Erbes. Der Filmstar war einer der sympathischsten und beliebtesten Schauspieler Hollywoods. In der Öffentlichkeit und auf der Leinwand sah man ihn stets gesund und gut gelaunt. Doch privat lebte er ein anderes Leben, bestimmt von Alkoholsucht und Angstzuständen. Wovor, konnte er selbst kaum beschreiben. “Alles. Es ist ein allgemeines, vielseitiges arggghhh”, so Williams. Jetzt erlöste sich der ‘Peter Pan’-Darsteller von dieser Last und erhängte sich Berichten des Fernsehsenders ‘KTVU’ zufolge in seiner Villa in Kalifornien. (Bang)

Foto: WENN.com