Dienstag, 12. August 2014, 23:30 Uhr

"Spiel mir das Lied vom Tod" auf dänisch: Mads Mikkelsen in "The Salvation"

Der beste Western des Jahres kommt wohl definitiv aus Dänemark.

Klassisch und knallhart erzählt im Stil von Corbucci oder Eastwood, weckt Kristian Levring (The King Is Alive) mit seiner kompromisslosen Rachegeschichte aus dem Grenzgebiet des Wilden Westens Erinnerungen an ‘Der Fremde ohne Namen’ oder ‘Der Texaner’ wandelt die Einflüsse aber zu einem höchst originellen Kinoerlebnis mit hoch moderner Optik.

Superstar Mads Mikkelsen (Casino Royal) ist perfekt be-etzt als Mann, der auf sich allein gestellt um sein Leben kämpft. Nicht minder hochkarätig ist die Nebenbesetzung mit Eva Green (300: Rise of Empire), Jeffrey Dean Morgan (Watchmen) und Jonathan Pryce (die Fluch-der-Karibik-Filme-Filme). ‘The Salvation’ feierte seine umjubelte Weltpremiere als Midnight Screening beim 67. Festival de Cannes.

Hauptdarsteller Mads Mikkelsen ist ein international gefeierter und preisgekrönter Schauspieler, der zu den profiliertesten, begabtesten und gefragtesten seiner Branche zählt. Deutscher Kinostart ist am 9. Oktober 2014!

Regisseur Kristian Levring sagte dazu: “Von Kindesbeinen an habe ich Western immer geliebt. The Salvation zu drehen, war, als würde ich meine Kindheitsvorstellung von einer Welt, die in jeder Beziehung unendlich weit von meinem eigenen Leben entfernt ist, noch einmal neu erleben. The Salvation ist ein Tribut an den klassischen amerikanischen Western. (…) Eine ermordete Familie, ein ermordeter Bruder, die Stärke eines Mannes, das Leid eines Mannes – eine Zeit für Rache. Bösewichte müssen bluten. Das ist in den nor-dischen Sagen so. Und so ist es auch im amerikanischen Western. Ich wollte mit The Salvation eine Geschichte erzählen über Rache und Überleben in einer my-thischen Landschaft.”

Und darum geht’s: Amerika 1871. Sieben Jahre hat der dänische Auswanderer Jon (Mads Mikkelsen) im Schweiße seines Angesichts geschuftet, um sich im Grenzland des Wilden Westens eine be-scheidene, aber ehrliche Existenz aufzubauen. Endlich ist die Zeit gekommen, seine Frau Marie (Nanna Oland Fabricius) und seinen elfjährigen Sohn Kresten (Toke Lars Bjarke) zu sich nach Amerika zu holen.

Mehr zum Thema: Eva Green zeigt sich hier erstmals als Kalender-Girl

Doch die Wiedersehens-freude währt nicht lange: Marie und Kresten werden unmittelbar nach ihrer Ankunft von Outlaws ermordet. Jon zögert keine Sekunde mit seiner Rache – und macht sich damit den grausamen Bandenanführer Delarue (Jeffrey Dean Morgan) und die stumme Witwe eines der beiden Killer (Eva Green) zum Feind: Als er auch noch von den Bewohnern seiner Stadt verraten wird, ist Jons Leben keinen Cent mehr Wert…

Fotos: Concorde