Mittwoch, 13. August 2014, 9:03 Uhr

Hollywoodlegende Lauren Bacall ist gestorben

Hollywood trauert um Lauren Bacall.

Die 89-Jährige starb am Dienstag (12. August) in New York an den Folgen eines Schlaganfalls. Die Nachlassverwalter ihres verstorbenen Ehemanns Humphrey Bogart bestätigten die Nachricht via Twitter: “In tiefer Trauer, aber auch in großer Dankbarkeit für ihr Leben, bestätigen wir hiermit den Tod von Lauren Bacall.”

Bacall gehörte zu den letzten großen Filmstars der goldenen Hollywood-Ära. Sie spielte beispielsweise in Klassikern wie ‘Mord im Orient-Express’ oder ‘Wie angelt man sich einen Millionär?’ an der Seite von Marilyn Monroe.

1945 heiratete sie ihren Kollegen und Filmstar Humphrey Bogart. Das Paar, das gemeinsam Sohn Stephen und Tochter Leslie bekam, blieb bis zu Bogarts Tod im Jahr 1957 zusammen. Bacall wurde später mit Frank Sinatra in Verbindung gebracht und heiratete schließlich 1961 Jason Robards. Die Ehe hielt nur wenige Jahre. 2009 wurde die Blondine mit dem Oscar für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Ihren letzten Film ‘Farben der Liebe’ drehte sie 2012. (Bang)

Foto: WENN.com