Mittwoch, 13. August 2014, 16:10 Uhr

Rita Ora: Ihr Ex hat ein Auftrittsverbot durchgesetzt

Briten-Popstar Rita Ora trat nicht bei den ‘Teen Choice Awards’ auf, weil Calvin Harris ihren Auftritt verhinderte.

Die 23-Jährige wurde im Juni von dem schottischen Musikproduzenten und DJ sitzen gelassen. Jetzt bestätigte sie die Gerüchte, dass er ihr den Auftritt bei der Preisverleihung am Sonntag (8. August) nicht erlaubte. Ora hatte vor, ihren gemeinsamen Hit ‘I Will Never Let You Down’ zu präsentieren. In der amerikanischen Radiosendung ‘On Air with Ryan Seacrest’ erzählte sie: “Für alle, die nicht verstehen, wie das funktioniert: Er hat den Song geschrieben und produziert. Also muss er alle TV-Auftritte absegnen.”

Mehr zum Thema: Weint Rita Ora ihrem Ex Calvin Harris immer noch hinterher?

Ora hatte ihre Bühnenshow schon monatelang geplant, nimmt es aber locker, dass ihr Ex ihr in letzter Minute noch einen Strich durch die Rechnung machte. “Er hätte es mir schon ein paar Wochen vorher sagen können, das wäre nett gewesen. […] Aber wissen Sie was? Das passiert und wir machen weiter”, so die Sängerin. Die Britin ist trotz der Trennung noch immer ein großer Fan des Songs, der, wie sie sagt, aus Liebe entstanden ist. Bevor sie in der Show noch eine Akustik-Version sang, stellte sie klar: “Es ist immer noch ein unglaublicher Song. Ich will nicht, dass über ihm eine dunkle Wolke hängt.” (Bang)

Foto: WENN.com