Freitag, 15. August 2014, 16:25 Uhr

Wilson Gonzalez Ochsenknecht: Für Roland Emmerich nach Hollywood?

Wilson Gonzalez Ochsenknecht könnte in Roland Emmerichs neuem Film mitspielen.

Der “wilde Kerl” ist längst erwachsen und zu einem ernst zu nehmenden Schauspieler geworden. So ernst, dass der deutsche Regisseur ihm jetzt ein lukratives Angebot gemacht hat. Dessen neues Projekt ‘Stonewall’ dreht sich um den Homosexuellen-Aufstand 1969 in New York. Damals waren Tausende von Homosexuellen anlässlich der Beerdigung von Judy Garland in die Stadt gekommen und bäumten sich gegen die Polizei auf. Die Dreharbeiten laufen bereits, doch Ochsenknecht steht trotzdem auf Emmerichs Wunschliste.

Mehr zum Thema: Uwe Ochsenknecht unterstützt Karrieren seiner Söhne “nicht unbedingt”

Er sieht ihn Berichten zufolge in der Rolle eines Transvestiten. Und dieses Interesse beruht offenbar auf Gegenseitigkeit. Der Schauspieler will demnächst in die USA fliegen, um sich mit Emmerich zu Gesprächen zu treffen. “Ich schau mir das mal an”, wird Ochsenknecht in der ‘Bild‘-Zeitung zitiert.

Der 24-Jährige wurde in Deutschland mit der Kinderfilmreihe ‘Die wilden Kerle’ an der Seite seines Bruders Jimmi Blue bekannt. Darauf folgten keine all zu großen Rollen mehr. Man sah den Sohn von Schauspieler Uwe Ochsenknecht und Model Natascha Ochsenknecht in einigen Fernsehfilmen und -serien. Doch jetzt könnte dem ältesten Spross sogar der Sprung in die Traumfabrik Hollywood gelingen. (Bang)

Foto: WENN.com/Hoffmann