Freitag, 15. August 2014, 11:01 Uhr

"World of Warcraft" ehrt Robin Williams mit Auftritt

Das Online-Rollenspiel ‘World of Warcraft’ gedenkt dem verstorbenen Hollywoodstar Robin Williams, indem es eine Referenz zu ihm ins Spiel integriert.

In einer Online-Petition baten Fans den Spielehersteller ‘Blizzard Entertainment’, eine Ehrung für den 63-jährigen Schauspieler einzubauen, der ein großer Fan der Videospielereihe war. ‘World of Warcraft’ ist dafür bekannt, Verstorbenen mit nach ihnen benannten Figuren oder Statuen Tribut zu zollen. Chefdesigner Ion Hazzikostas bestätigte nun, dass es bald einen Charakter geben werde, der entweder auf Williams selbst oder eben auf einer seiner berühmtesten Rollen basiere. Der Oscar- und mehrfache Golden-Globe-Preisträger spielte unter anderem in ‘Good Will Hunting’, ‘Der Club der toten Dichter’, ‘Good Morning, Vietnam’, ‘Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen’ und ‘Hook’ mit.

Mehr zum Thema: Robin Williams litt an Parkinson

Mehr als sechs Millionen Menschen spielen weltweit ‘World of Warcraft’, darunter auch viele Prominente wie William Shatner (Captain Kirk in ‘Raumschiff Enterprise’) und Rockmusiker Ozzy Osbourne. Auch Robin Williams schwärmte immer wieder von dem Spiel und taufte sogar seine Tochter auf den Namen Zelda wie in Nintendos ‘Legend of Zelda’-Reihe. Zusammen mit ihr trat er außerdem in einer Werbekampagne für Nintendos 3DS und das Spiel ‘The Legend of Zelda: Four Swords Adventure’ auf, das in Deutschland im Januar 2005 veröffentlicht wurde. (Bang)

Foto: Promo/WENN.com