Sonntag, 17. August 2014, 10:42 Uhr

"Promi Big Brother": Die Quoten steigen, mit der Ex-Spielerfrau geht's abwärts

Nächtliches Bad für Richter Gnadenlos. Der Wendler kommt unten an und Hubert Kah spielt Nachtgespenst … Auch gestern begeisterte die zweite Folge von ‘Promi Big Brother’ starke 19,6 Prozent der Zuschauer (Kernzielgruppe 14-49 Jahre).

Insgesnmt sahen 2,84 Millionen Zuschauer ab 22.15 Uhr zu. Die Quote dürfte weiterzulegen, denn die Besetzung sorgt durchaus für Spannung.

Schockstarre gab es für die Bewohner ,Oben’! Sie durften nämlich einen ersten Blick nach ,Unten’ werfen und wählten noch völlig fassungslos von den Eindrücken Ex-Bachelor Paul zu sich in die Nobeletage. Der freut sich nun über Wellnessbad, Pool und einen vollen Kühlschrank. Luxus ade hieß es dagegen für Claudia Effenberg. Die Zuschauer bestimmten, dass die 48-jährige Ex-Spielerfrau ab sofort im Keller wohnen muss.

Merkwürdigerweise geriert sich Effenberg wie nach einem Drehbuch. Eben noch regte sie sich auf, dass sie niemals in den Keller gehen würde. Nicht nur wegen der furchtbaren Kulisse, sondern auch wegen der furchtbaren Janina Youssefian, die offenbar zu ihrer Erzfeindin ausgekoren wurde. Das mehrfach wiederholte “Ich will da nicht hin” klang wie “Schickt mich bloß da runter!” Prompt wurde sie von den Zuschauern ausgewählt, den Gang nach unten anzutreten: “Oh Gott, ich muss runter.”

Der zahmer als erwartet agierende Schill dagegen ärgert sich, dass er nicht in dass versiffte Kellerverlies zu Youtube-Blogger Aaron Troschke, Teppichluder Janina Youssefian, dem Wendler und Schauspielerin Alexandra Rietz, gewählt wurde, Mia Julia hätte er nur zu gerne kennengelernt.

Hubert Kah sorgte bei den Bewohnern wegen seines Schnarchens für eine schlaflose Nacht, deswegen bevorzugte Ronald Schill ein nächtliches Pool-Bad, bei dem die Kamera auf alles draufhielt, was wir eigenlich niemals sehen wollten.

Paul Jahnke, der von den “Oben”-Bewohnern aus dem Verlies gewählt wurde, duschte und a0ß ausgiebig und Claudua ffenbeg machte untern schon mal ein paar Ansagen.

Mehr zum Thema: Hubert Kah bei “Promi Big Brother”: Das steckt hinter der Fassade

Fotos: SAT.1