Montag, 18. August 2014, 9:32 Uhr

Barack Obama: Nach Justin Bieber eine Eis-Dusche für den Präsidenten?

Auf US-Präsident Barack Obama könnte bald eine eiskalte Dusche für einen guten Zweck zukommen.

Der Trend nennt sich ‘Ice Bucket Challenge’ und bedeutet, dass sich prominente Künstler entweder einen Eimer voller Eiswasser über den Kopf schütten und als Beweis ein Video davon ins Netz stellen oder 100 Dollar für seinen guten Zweck spenden. S

tars wie Justin Timberlake, Gwen Stefani, ‘Maroon 5’-Frontmann Adam Levine, Iggy Azalea und sogar Facebook-Gründer Mark Zuckerberg oder Bill Gates haben die Challenge bereits erfolgreich absolviert.

Mehr zum Thema: Hier kippt sich Bill Gates einen Eimer Wasser über den Kopf

Nun hat auch Justin Bieber sich der Herausforderung gestellt und gleich danach keinen Geringeren als Barack Obama (auf unserem Foto mit Gattin Michelle und Tochter Malia)  nominiert.

Jeder Künstler oder Prominente, der die ‘Ice Bucket Challenge’ erfolgreich besteht, darf drei weitere Personen nominieren, die innerhalb der nächsten 24 Stunden ebenfalls zwischen Eisdusche und Geldspende wählen dürfen. Taylor Swift beispielsweise entschied sich am Samstag (16. August) dazu, beides zu machen. Sie unterbrach ihre Proben für die ‘MTV Video Music Awards’, um mit ihrer kompletten Produktionscrew an der Eis-Eimer-Challenge teilzunehmen. Sie nominierte ihre beste Freundin Selena Gomez, die wiederum dann am Sonntag (17. August) die Models Cara Delevingne, Suki Waterhouse und Schauspieler James Franco nominierte. (Bang)

Foto: Instagram, SIPA/WENN.com