Montag, 18. August 2014, 11:54 Uhr

Chris Pratt lebte lange Zeit in einem Van

Muskelprotz Chris Pratt, der Star aus dem neuen Science-Fiction-Abenteuer ‘Guardians of the Galaxy’ (Kinostart: 28. August), lebte vor seinem Durchbruch als Schauspieler zeitweise in einem ‘Scooby-Doo’-Van.

Der 35-Jährige postete am Freitag (16. August) ein Foto auf Facebook, auf dem er neben einem weißen Van mit einem ‘Scooby-Doo’-Aufdruck steht: “Ich kann nicht glauben, dass ich dieses Foto wiedergefunden habe!!! Das ist der Van, in dem ich mal gelebt habe!!! In meinen Händen halte ich das Filmskript, das mich aus Maui zurückholte. Verrückt. [sic]”.

Pratt, der im vergangenen Jahr auch schon im Science-Fiction-Drama ‘Her’ an der Seite von Joaquin Phoenix zu sehen war, brach mit 17 das College ab, kaufte ein One-Way-Ticket nach Maui/Hawaii und wohnte dort einfach eine Zeit lang am Strand.

.

In einem Interview verriet er kürzlich, dass er eine tolle Zeit hatte und bis heute keinen Moment bereut: “Es [Maui] ist ein fantastischer Ort, um heimatlos zu sein. Es wäre etwas völlig anderes gewesen, hätte ich auf den Straßen von Chicago gelebt und Müll aus großen Containern gegessen. Auf Maui haben wir jeden Tag getrunken und gekifft und sehr wenig gearbeitet, vielleicht so 15 oder 20 Stunden die Woche. Das war genug, um das Auto und Lebensmittel bezahlen zu können. Es war eine tolle Zeit.” (Bang)

Foto: WENN.com