Montag, 18. August 2014, 14:27 Uhr

Jupp, Miranda Kerr feiert auch mal ganz wild

Miranda Kerr hat auch eine wilde Seite.

Das Supermodel, das sich im Oktober vergangenen Jahres von ihrem Mann Orlando Bloom trennte und nie ein böses Wort über ihn verlor, gilt als Vorzeigefrau. Die 31-Jährige bekommt ihre Karriere und ihre Mutterrolle – Kerr hat einen dreijährigen Sohn aus ihrer Ehe mit dem Schauspieler – bestens unter einen Hut. Trotzdem lässt sie es gerne auch mal krachen, wenn sie ausgeht.

Im Interview mit dem ‘Style’-Magazin der ‘Sunday Times’ erklärt sie: “Natürlich habe ich eine wilde Seite. Haben wir die nicht alle? Ich kann auch zu einer Party gehen und ein oder zwei Drinks haben und die ganze Nacht tanzen. Aber ich habe nicht das Bedürfnis, es zu übertreiben. Natürlich war ich auch ein paar Mal betrunken in meinem Leben. Ich kann tatsächlich Spaß haben, ohne es zu weit zu treiben…”

Mehr zum Thema Miranda Kerr: Essen ist Medizin

Weiter berichtet die schöne Australierin, dass sie ein großer Musikfan sei und es liebe, durch ihr Haus zu tanzen. Über ihre Lieblingsmusik erzählt sie: “Alles von Tiesto zu Dr. Dre bis Chopin.” So gerne Kerr auch ausgeht, genießt sie es auch, Zeit nur für sich zu haben. Ihren Tag startet sie ganz in Ruhe mit einem Gebet. “Ich mag es, mit einem Gebet zu beginnen, bevor ich zur Arbeit gehe… Ich danke für den Tag, beleuchtet von Licht und Liebe”, gibt sich das Model spirituell. (Bang)

Foto: WENN.com