Dienstag, 19. August 2014, 22:51 Uhr

Bradley Cooper spielt Kriegsveteran in Romanverfilmung

Bradley Cooper wird die Rolle des Mack Bolan in der Romanverfilmung von Don Pendletons ‘War Against the Mafia’ übernehmen, der aus der ‘The Executioner’-Reihe stammt.

Laut ‘Deadline’ spielt der 39-Jährige Hollywoodstar den Kriegsveteranen, der gegen den Terrorismus kämpft, und steht damit erneut für den ‘Hangover’-Regisseur Todd Phillips vor der Kamera. Die Ehefrau des amerikanischen Autors, Linda Pendleton, verrät die Motive, die hinter dem ersten Roman der ‘The Executioner’-Reihe stecken. Pendleton schrieb den Roman angeblich “wegen seines Wunsches, sein Unbehagen bezüglich der Reaktion vieler Amerikaner gegenüber unseren Soldaten auszudrücken, die für unser Land in den Dschungeln von Vietnam gestorben sind und jene, die sich empörendem verbalen und physischen Missbrauch stellen mussten”.

Mehr zum Thema: Bradley Cooper und Leonardo DiCaprio haben Diät-Club gegründet

Die Witwe erklärt weiter: “Mack Bolan wurde Dons symbolischer Ausdruck. Er wurde ebenfalls die Stimme jedes Soldaten. Don hat mit Bolan einen heroischen Charakter geschaffen, ein wahrer Held, der sich der Gerechtigkeit gewidmet hat. Der Feind den Bolan zu bekämpfen hatte, war nicht länger auf den Schlachtfeldern in Vietnam, sondern genau hier, auf amerikanischen Boden und der Feind war die Mafia.” Ob es weitere Verfilmungen der Pendleton-Romane geben wird, hängt vom Erfolg des ersten Streifens ab. Bislang ist noch kein Drehstart für den Kriegsfilm bekannt. (Bang)

Foto: WENN.com