Dienstag, 19. August 2014, 19:20 Uhr

Harry Styles lehnt Rolle in starbesetztem Film "Tulip Fever" ab

Popsänger Harry Styles musste eine Rolle neben Cara Delevingne ablehnen.

Der ‘One Direction’-Sänger, dem eine Romanze mit dem britischen Model angedichtet wurde, hat jetzt eine Rolle in Harvey Weinsteins neuem, vor Stars strotzenden Film ‘Tulip Fever’ angeboten bekommen.

Allerdings konnte er dieses Angebot aus terminlichen Gründen nicht annehmen, er ist während der Dreharbeiten nämlich mit seiner Band auf Tour. Weinstein sagte gegenüber ‘MailOnline’: “Ich habe Harry eine Rolle in ‘Tulip Fever’ angeboten, aber er tourt und musste deshalb absagen. Jetzt ging der Part an Matthew Morrison und ich kann verraten, dass er und Cara Delevingne sich schon in der ersten Szene küssen”, und scherzt, “die nächste Rolle, die ich ihm anbiete, wird Harry wohl nicht ausschlagen.”

Mehr zum Thema One Direction: Simon Cowell prophezeit Trennung nach 5. Album

Der Filmmacher war enttäuscht über die Absage, denn er sieht eine Menge Potential in dem ‘Little Things’-Sänger. Er sei wie Errol Flynn und habe absolutes Star-Potential. Doch der Film ist auch so hochkarätig besetzt. Neben Delevingne sind auch Dame Judy Dench, Christoph Waltz und Zach Galifianakis dabei. Für seine Arbeit am Soundtrack des Broadway-Stücks ‘Finding Neverland’ hat Weinstein einen weiteren berühmten Musiker ins Auge gefasst. Gary Barlow soll ihn dabei unterstützen. “Gary und ich und Rick Rubin arbeiten an einem Konzeptalbum für die Show”, so der Regisseur. (Bang)

Foto: WENN.com/Hoffmann