Mittwoch, 20. August 2014, 15:37 Uhr

Die Kinostarts der Woche im Video-Schnelldurchlauf (34)

Hier kommt wieder die schnellste Kinostarts-Zusammenfassung der Welt – wie jeden Mittwoch neu.

Kann man in nur 100 Sekunden die wichtigsten Kinofilme der Woche vorstellen, kritisieren und bewerten? Natürlich kann man! Das beweist Rado ENnergy-Kinoexperte Christian „Stübi“ Stübinger hier den Lesern!

Diese Woche geht es um diese Filme, die ab Donnerstag, den 21. August 2014 in den deutschen Kinos starten:

“The Expendables 3” mit Sylvester Stallone, Jason Statham und Arnold Schwarzenegger
Barney Ross (Sylvester Stallone), Lee Christmas (Jason Statham) und die restlichen Jungs von den Expendables melden sich zurück. Diesmal müssen sie gegen den brutalen Waffenhändler und einstigen Mitgründer der Expendables ran: Conrad Stonebanks (Mel Gibson). Barney dachte eigentlich, dass er Conrad längst getötet hatte, doch auf einmal steht dieser lebendiger denn je vor ihm und möchte nur eines: Rache! Barney muss also seine alte Truppe zusammentrommeln und mit neuen High-Tech-Waffen in den Kampf ziehen. Lohnt sich auch der dritte Teil rund um die Expendables? Stübi verrät es euch!

“When Animals Dream” mit Sonia Suhl, Lars Mikkelsen und Sonja Richter
Die 16-jährige Marie (Sonia Suhl) lebt zusammen mit ihren Eltern in einem kleinen dänischen Fischerdorf. Der einzige, dem sie vertraut, ist Daniel (Jakob Oftebro), der sich zu der schüchternen jungen Frau hingezogen fühlt. Die beiden kommen sich näher, bis Marie seltsame Veränderungen an sich bemerkt – nach und nach beginnt sie die Kontrolle über sich zu verlieren. Krampfhaft sucht sie nach Antworten in der bisher totgeschwiegenen Familiengeschichte, doch so langsam aber sicher erwacht in ihr eine Macht, die nicht mehr gebändigt werden kann… Ist dieser dänische Werwolf-Horror-Thriller seinen Hype wert?

“Besser als nix” mit Anna Fischer, François Goeske (siehe Foto oben) und Wotan Wilke Möhring
Auf der Suche nach dem richtigen Platz im Leben findet sich Tom (François Goeske) auf einmal im Bestattungsinstitut wieder. Und dann lernt er auch noch die ältere Sarah (Anna Fischer) kennen, die sich genauso Fehl am Platz fühlt wie der 19-Jährige. Alles scheint gut, bis ein weiterer tragischer Zwischenfall Tom den Boden unter den Füßen wegzureißen scheint… Groteske Komödie oder Stoff mit Tiefgang?

Fotos: Energy