Mittwoch, 20. August 2014, 8:48 Uhr

GZSZ: Elena García Gerlach ist wieder zurück

Darauf haben viele Fans gewartet: Elena García Gerlach (28) kehrt zu “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” zurück.

Die Schauspielerin steht nach bereits zwei Engagements seit wenigen Tagen erneut vor den Kameras der RTL-Serie in Potsdam-Babelsberg. Erstmals wieder auf dem Bildschirm ist die schöne Deutsch-Spanierin in ihrer Rolle als “Elena Castillo” in Folge 5.609 am 27. Oktober zu sehen – dann fortan in einer Hauptrolle.

Rückblick: Die temperamentvolle Spanierin “Elena Castillo” verließ ihre Heimat wegen der katastrophalen wirtschaftlichen Lage, fand einen Neuanfang in Berlin. Sie arbeitete als Kellnerin im “Mauerwerk”, verdrehte den Männern reihenweise den Kopf. Richtig klappen mit der Liebe wollte es jedoch bisher nicht. Später drehte Elena mit Dominik (Raúl Richter) einen Porno, um eine finanzielle Notlage zu überbrücken. Daraufhin verließ sie überraschend Berlin und baute sich in London ein neues Leben auf. In der britischen Metropole arbeitete sie als Touristenführerin, kellnerte außerdem in einem Pub. In London feiert sie nun das Wiedersehen mit Dominik.

“Ich habe das Drehen für GZSZ sehr vermisst”, gesteht Elena García Gerlach. “Zum einen wächst einem die Rolle ans Herz, zum anderen vermisst man die Kontinuität des Geschichtenerzählens und das Arbeiten in einem großen und vor allem großartigen Team.”

Die Schauspielerin über ihre GZSZ-Pause: “In der Zwischenzeit habe ich mich sehr auf mein Privatleben konzentriert. Durch Krankheit meines Vaters habe ich viel Zeit mit meinen Lieben in der Heimat und in Spanien verbracht. Außerdem stand ich für ein paar kleinere Projekte vor der Kamera und habe den üblichen Schauspieleralltag mit Casting und Rollenvorbereitung gelebt.”

Doch auch ein bisschen Erholung stand auf dem Plan. “Vor dem Drehstart habe ich mir dann nochmal einen ausgiebigen Urlaub gegönnt und mich auf Mallorcas Bergen und Stränden auf die Rückkehr zu GZSZ vorbereitet.”

Elena García Gerlach freut sich über die Wiederaufnahme der Dreharbeiten mit ihr am Set: “Ich wurde am ersten Drehtag vom gesamten Team wieder ganz lieb empfangen. Ich war mit der Produktion die letzten Monate immer in Kontakt und fühle mich sehr geehrt, dass die Producer mich weiterhin bei GZSZ haben wollen und von der Nebenrolle nun in den Hauptcast aufnehmen. Das ist natürlich ein sehr schönes Kompliment. Ich freue mich auch schon darauf, die neuen Kollegen kennenzulernen, die unsere Serie in den letzten Monaten bereichert haben.” Für die knapp bemessene Freizeit hat die sympathische Schauspielerin schon Pläne: “Ich lasse mich weiterhin in Flamenco-Tanz ausbilden.”

Elena genoss ihre Ausbildung an der Berliner Schule für Schauspiel, war danach in mehreren Kurzfilmen, Theaterstücken und Werbespots zu sehen. Sie wirkte auch in einem Musik-Video von Marteria und Hörspielen mit. Ihr Vater ist Spanier, die Mutter Deutsche.

Schon bald wieder mit Elena: “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”, Deutschlands erfolgreichste tägliche Serie, werktäglich um 19.40 Uhr bei RTL.