Mittwoch, 20. August 2014, 12:10 Uhr

Jennifer Hudson: Halbbruder sticht zu

Jennifer Hudsons Halbbruder Stephen Simpson ist verhaftet worden.

Er soll aus Eifersucht einem Mann mit einem Messer ins Gesicht gestochen haben, wie der amerikanische Nachrichtensender ‘WWMT’ berichtet. Der Vorfall soll sich am Montag (18. August) in Michigan ereignet haben. Vor den Augen seiner Noch-Ehefrau soll er auf deren neuen Freund losgegangen sein. Torrey Hunt, ein Nachbar, fand das blutende Opfer, das ihn um Hilfe anflehte. “Er erzählte, dass jemand an die Tür geklopft habe… [als er sie öffnete] sei auf ihn eingestochen worden. Ich öffnete die Tür und sah überall Blut. Er hatte Stiche im Kinn[…], er hatte Stichwunden an der Brust und den Armen und so“, schildert Hunt.

Mehr zum Thema Worst Dress of the Day: Jennifer Hudson scheitert am sexy Vamp

Simpson, der bereits auf Bewährung ist, hat ein Vorstrafenregister voller Gewaltverbrechen. Wie eng seine Beziehung zu der Schauspielerin und Sängerin ist, ist nicht bekannt. Für Hudson, die denselben Vater wie der 45-Jährige hat, wird der Vorfall schlimme Erinnerungen hervorrufen. 2008 wurden ihre Mutter, ihr Bruder und ihr Neffe umgebracht. Der Mörder ihrer Familie, William Belfour, der der Ehemann ihrer Schwester Julia ist, wurde zu einer drei Mal lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt. (Bang)

Foto: WENN.com