Freitag, 22. August 2014, 14:15 Uhr

Mariah Carey "seit Monaten todunglücklich"?

Mariah Carey ist nach der Trennung von Nick Cannon angeblich “todunglücklich”.

Der Comedian bestätigte erst gestern, dass er und seine Frau Eheprobleme haben und deshalb nicht mehr zusammenleben.

Darunter soll die Sängerin, die seit sechs Jahren mit ihrem Partner verheiratet ist, besonders stark leiden. Ein angeblicher Insider verrät jetzt gegenüber ‘E! News’: “Sie ist todunglücklich. Das ging jetzt schon seit Monaten so. Es hat viel mit Nicks Berufswahl zu tun. Er muss nicht arbeiten, schmeißt sich aber trotzdem in Gigs und Projekte.” Obwohl die ‘Hero’-Interpretin ständig versucht habe, ihren Mann zum Bleiben zu überreden, flüchtete sich dieser immer mehr in seine Arbeit.

Mehr zum Thema: Mariah Carey kündigt erste Welttournee seit 8 Jahren an

“Wenn Sie klargestellt hat, dass er finanziell gesehen nicht so viel arbeiten muss, hat ihn das sehr verärgert und noch weiter weggedrängt”, so der Insider weiter, “er hasst es, wenn Leute denken, dass er von ihrem Geld lebt.”

Im Falle einer Trennung könnte es für das Paar, das gemeinsam die vierjährigen Zwillinge Moroccan und Monroe hat, zu einem Streit um das Sorgerecht kommen. Während die 44-Jährige plant, sich permanent in New York niederzulassen, möchte Cannon gerne mehr Zeit in Los Angeles verbringen. “Sie wird für die Kinder kämpfen. Sie konzentriert sich voll und ganz auf sie”, so der Nahestehende.

Foto: WENN.com