Samstag, 23. August 2014, 12:35 Uhr

Justin Bieber hat schon wieder Ärger mit der Polizei

Justin Bieber hat sich schon wieder Ärger mit der Polizei eingehandelt.

Nachdem die Gesetzeshüter in den vergangenen Wochen etliche Male bei ihm vor der Tür standen, weil er in seinem Apartment zu laute und exzessive Partys schmiss, verwarnten sie den Sänger diesmal, wegen seines Quads. Mit diesem war der 20-Jährige nämlich auf dem Seitenstreifen unterwegs, womit er nach Aussage der Polizei “die Sicherheit seiner Mitmenschen in Gefahr gebracht hat“.

Mehr zum Thema: Das Bieberchen rasiert sein Bärtchen wieder weg

Erwischt haben die Beamten den Teenieschwarm aufgrund eines Videos, das am Donnerstag (21. August) von einer Überwachungskamera aufgenommen wurde. Es zeigt Bieber auf seinem dreirädrigen Gefährt, wie er auf dem Seitenstreifen, dicht am Bürgersteig durch Beverly Hills düst, um dem Verkehr aus dem Weg zu gehen. Nach Angaben der Gossip-Webseite ‘TMZ’, der das Video vorliegt, sieht man den On/Off-Freund von Selena Gomez, wie er einem Auto ausweicht, auf den Seitenstreifen fährt und dabei auch fast eine ältere Dame mit Gehstock auf dem Bürgersteig rammt. Der ‘Boyfriend’-Chartstürmer ist aktuell auf Bewährung, wegen einer Eierattacke auf das Haus eines früheren Nachbarn, und sollte sich daher keinerlei Fehltritte erlauben. (Bang)

Foto: WENN.com