Sonntag, 24. August 2014, 19:59 Uhr

Chris Brown: Schießerei bei seiner VMA-Party - Hip-Hop-Mogul verletzt

Bei einer Party, die Popstar Chris Brown vor den heute Abend beginnenden MTV Video Music Awards veranstaltete, wurde offenbar drei Gäste bei einer Schießerei verletzt.

Bei der Record-Release-Party zu Browns Album ‘X’ gestern Abend im angesagten Nachtclub ’10AK’in Los Angeles waren zahlreicher Prominente erschienen. Neben dem Musikproduzenten Suge Knight, der von zwei Schüssen in den Bauch und den Arm getroffen worden sei, seien zwei weitere Personen – ein 32-Jähriger und eine 19-Jährige – verletzt worden.

Der 49-jährige Hip-Hop-Produzent war verletzt aus dem Club gewankt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Berichten zufolge befände er sich in einem kritischen Zustand. In dem Club sei Panik ausgebrochen, Chris Brown (der vorbestraft ist – siehe Foto oben) war nach den Schüssen auf einen Tisch gesprungen, um die Gäste zu beruhigen. Zuvor hatte er noch stolz von der Party bei Instagram ein Video gepostet und schrieb dazu: “Ich schmeiße die besten House-Partys!”

Mehr zum Thema Chris Brown: Lob vom Richter und weniger Drogen-Tests

Über die Ursache der Schießerei ist noch wenig bekannt, offenbar war eine Rivalität zwischen verfeindeten Gangs der Auslöser, heißt es bei TMZ. Kurz vor den Schüssen soll es zu einem Handgemenge zwischen Rapper Game und Bodyguards gekommen sein, die den Musiker und sein Gefolge nicht einlassen wollten. Model und Schauspieler Tyson Beckford und Black-Eyed-Peas-Mitglied Apple de Ap berichteten laut TMZ, dass sie gegen 1.30 Uhr vier Schüsse gehört hätten. Andere Zeugen sprachen von sechs Schüssen. Die mutmaßlichen Täter wurden von der Polizei festgenommen.

Suge Knight war mit Rapper-Kollege Dr. Dre Gründer von Death Row Records. 1995 kaufte der schwerreiche Musikmogul den damals verurteilten Rapper Tupac Shakur für 1,4 Mio. US-Dollar Kaution frei. Für Knight waren es nicht die ersten Schüsse die auf ihn gerichtet wurden. 1996 wurde auf ihn geschossen, während er mit Tupac Shakur im Auto saß. Die Hip-Hop-Ikone starb an seinen schweren Verletzungen. Knight überlebte einen Streifschuss am Kopf. 2005 wurde ebenfalls auf den 49-Jährigen geschossen, bei Kanye Wests Party zu den VMAs.

Übrigens: Chris Brown will sein mehrfach verschobenes Album ‘X’ am 16. September veröffentlichen.

Fotos: Youtube, WENN.com