Sonntag, 24. August 2014, 10:18 Uhr

Kylie Minogue: Date mit geheimnisvollem Norweger in Berlin

Kylie Minogue reiste am Donnerstag für die ‘Hercules’-Premiere nach Berlin und soll heftig mit Aksel Hennie geflirtet haben.

Der Schauspieler spielt in dem Action-Film von Regisseur Brett Ratner nur eine kleine Rolle, die des Tydeus, für die 46-Jährige war er aber offenbar der Star. Die australische Sängerin und der Norweger sollen nach Angaben der ‘Bild’-Zeitung ganze drei Tage zusammen in der Hauptstadt verbracht und sich bestens verstanden haben. Neben gemeinsamen Abendessen, feierten die Pop-Ikone und der 38-Jährige auch auf der After-Show-Party der Premiere und verschwanden dann gegen halb vier Uhr morgens zusammen in die Nacht.

Mehr zum Thema: Kylie Minogue dreht mit Dwayne Johnson Erdbeben-Blockbuster

Der geheimnisvolle Norweger ist in seiner Heimat ein gefeierter Filmstar und soll vergangenes Jahr eine Affäre mit Sängerin Tone Damli gehabt haben, was er allerdings nie bestätigte. Hennie mache ein großes Geheimnis aus seinem Privatleben, wird ein Mitarbeiter eines norwegischen TV-Senders zitiert. Minogue war zuletzt mit dem spanischen Männermodel Andres Velencosoo liiert. Das Paar trennte sich im vergangenen Herbst nach fünf Jahren Beziehung.

Foto: WENN.com