Montag, 25. August 2014, 22:44 Uhr

Hollywoods angesagteste Jungstars (10): Chloë Grace Moretz

Am 18. September startet in den deutschen Kinos das neue Hollywood-Drama ‘Wenn ich bleibe’ mit Hollywood-Überfliegerin Chloë Grace Moretz. Wir stellen den Film und die 17-jährige Hauptdarstellerin näher vor.

in der Kinofassung von Gayle Formans gleichnamigen Bestseller spielen außerdem Mireille Enos (TV-Serie ‘The Killing’, ‘World War Z’), Joshua Leonard (‘Higher Ground – Der Ruf nach Gott’), Jamie Blackley (‘Snow White & the Huntsman’) und Stacy Keach (‘Nebraska’).

Und darum geht’s: Mia Hall (Moretz) kann sich nicht vorstellen, dass sie je eine schwierigere Entscheidung treffen muss: Soll sie ihr Musikstudium an der Juilliard School aufnehmen? Oder soll sie zugunsten ihrer großen Liebe Adam (Blackley), Sänger einer aufstrebenden Indie-Rockband, darauf verzichten?

Mehr zum Thema Victoria Beckham: Stylingcoach für Chloë Grace Moretz?

Doch dann werden auf einem zunächst unbeschwerten Familienausflug die Weichen plötzlich völlig anders gestellt. Die Familie stirbt bei einem Autounfall und einige bange Stunden bleibt offen, ob Mia den Tag überleben wird. Sie fällt ins Koma… ihr Geist verläßt den Körper und betrachtet nun alles von außen. Gibt es ein Zurück?

Mehr über die Hauptdarstellerin: Schon als Fünfjährige begeisterte Moretz die Zuschauer neben Ryan Reynolds als Hauptdarstellerin in Michael Bays Remake ‘The Amityville Horror’. Zum Star stieg sie als Hit-Girl in Matthew Vaughns Kultklassiker ‘Kick-Ass’  auf. Es folgte Matt Reeves’ Remake ‘Let Me In’ – mit dieser Leistung wurde sie vom Magazin Time in die renommierte Liste der zehn besten Schauspielerleistungen des Jahres und auch von der New York Times in die Liste der Besten Darstellungen des Jahres 2010 aufgenommen.

Anfang 2014 gab Moretz ihr Bühnendebüt in Scott Z. Burns’ Off-Broadway-Stück ‘The Library’, das Oscar-Preisträger Steven Soderbergh inszenierte. 2013 spielte Moretz die Carrie White in der Neufassung des Kultklassikers ‘Carrie’ neben Julianne Moore. Außerdem wirkte sie als beliebtes Hit-Girl in dem Sequel ‘Kick-Ass 2’ mit.

Zuvor trat Moretz in Martin Scorseses ‘Hugo Cabret’ an der Seite von Sir Ben Kingsley auf. Der Film wurde von der Kritik gefeiert und verbuchte elf Oscar-Nominierungen. Anschließend übernahm sie neben Johnny Depp und Michelle Pfeiffer eine Hauptrolle in Tim Burtons ‘Dark Shadows’ (Dark Shadows).

Demnächst ist sie neben Juliette Binoche und Kristen Stewart in Oliver Assayas’ ‘Clouds of Sils Maria’ zu sehen, der im Mai auf dem Filmfestival in Cannes uraufgeführt wurde.

Das nur 1,64m kleine Mädel bleibt weiter vielbeschäftigt: Es folgen Hauptrollen neben Denzel Washington in ‘The Equalizer’ (The Equalizer), in der Kinofassung von Gillian Flynns Thriller-Bestseller ‘Dark Places’  aus dem Jahr 2009 mit Charlize Theron sowie in dem unabhängig produzierten Film ‘Laggies’ mit Keira Knightley, der 2014 in Sundance Premiere feierte.

Fotos: Warner Bros., WENN.com