Montag, 25. August 2014, 20:11 Uhr

Kim Kardashian benimmt sich bei Schweigeminute daneben

Kim Kardashian West sorgte für einen gewaltigen Aufstand, nachdem sie dabei erwischt wurde, wie sie während einer Schweigeminute bei den ‘MTV Video Music Awards’ mit ihrem Handy rumspielte.

Die 33-Jährige und ihre Halbschwestern, die 18-jährige Kendall Jenner und die 16-jährige Kylie Jenner, wurden am gestrigen Abend (24. August) von erbosten Fans auf Twitter niedergemacht. Grund für den Shitstorm ist das respektlose Verhalten der ‘Keeping Up With The Kardashians’-Stars. Während einer Minute des Schweigens für den in Ferguson, USA, erschossenen Teenager Michael Brown, beschäftigten sich die Schwestern lieber mit ihren Mobiltelefonen.

Mehr zum Thema: Kim Kardashian lässt sich schon mit 33 das Gesicht glattbügeln

Eine Userin schrieb: “Lasst uns nicht so tun, als wären wir geschockt, dass die #Kardashian Mädchen bei den #VMAs während eines Moments der Ruhe für #Ferguson am Simsen waren.” Ein anderer User spottet: “Ich würde viel Geld dafür zahlen, um zu sehen, wie Kim Kardashian Ferguson auf einer Landkarte findet.” Der emotionale Moment wurde von Rapper Common angeführt. “Ich möchte, dass wir alle einen Moment für Michael Brown und für den Frieden in diesem Land und der Welt schweigen”, erklärte der Musiker betroffen.

Foto: WENN.com