Montag, 25. August 2014, 9:07 Uhr

Promi BB: Ela Tas wünscht Claudia Effenberg den Sieg

Liz Baffoe wurde zur Außenseiterin. Michael Wendler musste bei seiner Challenge Federn lassen. Und bei den Kellerkindern brach der Lagerkoller aus.

‘Promi Big Brother – Das Experiment’ am Sonntagabend war weiter auf Erfolgskurs: In der zehnten Ausgabe der Liveshow sahen 18,1 Prozent der Zuschauer (Zielgruppe 14-49 Jahre), wie die Kluft zwischen “Oben” und “Unten” immer größer wird. Insgesamt waren 2,78 Millionen dabei.

Ela Tas (22) muss als dritte das ‘Promi Big Brother’-Haus verlassen. Nachdem alle Bewohner automatisch nominiert sind und auf der Auszugsliste stehen, müssen sich alle zehn verbliebenen Promis dem Zuschauer-Voting stellen: Die Jura-Studentin hat die wenigsten Fananrufe und fliegt aus dem “Promi Big Brother”-Haus.

Die 22-Jährige geht mit einem lachenden und einem weinenden Auge: “Ich habe super liebe Freunde gewonnen – vor allem meine liebe Claudia. Es hat Spaß gemacht, aber ‘Unten’ war es extrem schwer. Das ging auf die Psyche.”

Mehr zum Thema Promi BB: So lästert Jochen Schropp über Michael Wendler und Claudia Effenberg

Den Titel und die 100.000 Euro würde Ela vor allem Claudia Effenberg wünschen: “Alle haben gesehen, dass sie eine sehr starke Frau ist.
Sie ist super positiv und fürsorglich. Ich wüsste nicht, was sie aus der Ruhe bringen und stoppen kann.”

Das Zitat des Tages kommt übrigens von Claudia Effenberg, nichtsahnend, dass der Wechsel von unten nach oben kurz bevor steht: “Wenn wir alle irgendwann mal oben gemeinsam im Luxus sind, dann dusche ich im Bikini – versprochen!?”

Fotos: SAT.1