Montag, 25. August 2014, 17:28 Uhr

Neues Video: Robin Schulz veredelt Alligatoahs "Willst du"

Mit seinem Platin ausgezeichneten Remix von Lilly Wood & The Pricks ‘Prayer In C’ hat Robin Schulz gerade sämtliche nationalen und internationalen Rekorde gebrochen – nun sorgt der Osnabrücker DJ und Producer mit dem goldenen Händchen für Megahits mit seinem nächsten Make-Over erneut für volle Tanzflächen!

Mit ‘Willst du’ hat sich Robin Schulz diesmal die bereits mit Gold ausgezeichnete Erfolgssingle des deutschen Rappers Alligatoah zur Melodic-House-Rundumveredelung vorgenommen und den kantigen Rap-Track in einen entspannt nach vorne pushenden Floorfiller nach charakteristischer Robin Schulz-Manier verwandelt. Als Robin den Refrain von ‘Willst du’ hörte, fiel er aus alles Wolken: Wahnsinn! Er hatte in der Nacht zuvor aufgelegt und nur 3 Stunden geschlafen. Aber er musste sich sofort dransetzen. Zehn Stunden später war der Remix fertig und Robin happy – und todmüde.

Ebenso ekstatisch ist auch das Musikvideo zu ‘Willst Du’, das es hier zu sehen gibt.

Mehr zum Thema: Überflieger DJ Robin Schulz läutet mit “Prayer in C” den Sommer ein

Der Auftritt von Robin Schulz beim iTunes Festival wird am 3. September ab 20:00 Uhr live aus dem Roundhouse in London übertragen und kann kostenlos bei iTunes gestreamt werden. Daran anknüpfend wird Robin Schulz auch bei der Warner Music Night am 19. September im Rahmen des Reeperbahnfestivals an den Plattentellern seine Hits zum Besten geben.

Auf dem am 19. September erscheinenden Debütalbum ‘Prayer’ bleibt Robin Schulz sich und dem einmal eingeschlagenen Weg treu, verbindet hohe Musikalität mit einem feinen Gespür für Beats, die ebenso aus der Hüfte geschossen wirken, wie sie in ihrer unterschwelligen Dringlichkeit sofort auf die Tanzfläche ziehen. Man darf also auf unveröffentlichte Eigenproduktionen, Remixe von Clean Bandit, Lykke Li, Coldplay Songs sowie Tracks von Gast-Künstlern wie z.B. Lexer & Nico Pusch gespannt sein…

Fotos: Geturshot.com