Dienstag, 26. August 2014, 11:54 Uhr

Album-Charts: Deutsche Metal-Legende Accept erstmals auf Platz eins

Knapp 35 Jahre nach Erscheinen ihres Debütalbums schaffen Accept erstmals den Sprung an die Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment.

„Blind Rage“ ist das mittlerweile vierzehnte Studioalbum. In den 80er Jahren zählten Accept neben den Scorpions zu den international bekanntesten Gruppen der deutschen Rock-Szene.

Dem Musik- und Comedy-Trio Apecrime gelingt mit ihrem Debütalbum „Affenbande“ auf Rang drei der zweithöchste New-Entry der Woche. Die Band J.B.O. gelten als Erfinder des Fun-Metals und schicken ihren zehnten Longplayer „Nur die besten werden alt“ auf Rang fünf ins Rennen.

Helene Fischers „Farbenspiel“ rangiert auf Platz zwei und ist nun mehr seit 46 Wochen ununterbrochen in den Top10 der deutschen Album-Charts vertreten.

Höchster Neuzugang in den Single-Charts kommt diese Woche von Mr. Worldwide aka Pitbull. Der Song „Fireball“ featuring John Ryan ist der Vorbote zum achten Studioalbum „Globalization“, das noch in 2014 erscheinen soll.

Keine Veränderung gibt es auf den vorderen Rängen. David Guettas „Lovers On The Sun“ übernimmt zum dritten Mal die Führung gefolgt von Marlon Roudettes „When The Beat Drops Out“. Rang drei geht wie in der Vorwoche an Lilly Wood & The Prick „Prayer in C“.