Dienstag, 26. August 2014, 10:39 Uhr

Mariah Carey verliert kein Wort über Trennung

Mariah Carey bleibt immer noch stumm zum Thema Trennung von Nick Cannon.

Vergangene Woche hatte der Noch-Ehemann der Sängerin in einem Interview mit ‘The Insider’ gestanden, schon mehrere Monate von der Mutter seiner Kinder getrennt zu leben. Es herrsche “Ärger im Paradies“, erklärte 33-Jährige. Carey hingegen, die gestern (25. August) bei einem Spaziergang mit ihrem Neffen durch New York von einem Paparazzo auf die Trennung angesprochen wurde, verliert kein Wort über ihren Beziehungsstatus. “Sorry Süßer, es ist viel zu gefährlich hier draußen zu reden“, erklärte die Diva in einem 35-sekündigen Video, was der Fotograf an ‘Splash News Online’ verkaufte.

Mehr zum Thema: Mariah Carey “seit Monaten todunglücklich”?

Alle weiteren Versuche, die 44-Jährige zum Plaudern zu bringen, blieben erfolglos. Am Ende des Clips erklärt sie: “Nein, ich werde das niemals kommentieren.“ In einem offiziellen Statement ließ die Sängerin allerdings über ihre Sprecher erklären: “Wir werden nicht über Mariahs Privatleben sprechen. Mariah konzentriert sich auf ihre Kinder und ihre bevorstehende Tour.“ Die ‘Without You’-Interpretin und Cannon haben die dreijährigen Zwillinge Moroccan und Monroe zusammen. Berichten zufolge soll das einstige Paar nicht gut aufeinander zu sprechen sein. Es wird ein Sorgerechtsstreit um ihre Kinder erwartet. (Bang)