Dienstag, 26. August 2014, 9:30 Uhr

Promi Big Brother: Das sagte Liz Baffoe nach ihrem Auszug

‘Promi Big Brother – Das Experiment‘ sorgte am Montagabend nach dem Wechsel von “Oben” nach “Unten” und umgekehrt für ordentlich Zündstoff.

Aaron Troschke kämpft in 70 Meter Höhe. Der Wendler zeigt seine sensible Seite. Und eine offene Nominierung brachte alle Bewohner an ihre Grenze.

In der elften Ausgabe der Liveshow freuten sich insgesamt 19,1 Prozent der Zuschauer (Zielgruppe 14-49 Jahre) für die ausgezehrten Kellerkinder – Claudia Effenberg, Ronald Schill, Hubert Kah und Michael Wendler, die ab sofort im Luxus schwelgen dürfen. Insgesamt waren 2,8 Millionen vor den Bildschirmen dabei.

Liz Baffoe (44) flog als vierte Kandudatin aus dem Haus. Nach der offenen Nominierung standen Hubert Kah und Liz Baffoe auf der Auszugsliste und mussten sich dem Zuschauer-Voting stellen: Die Schauspielerin erhält weniger Fanunterstützung und muss das ‘Promi Big Brother’-Haus verlassen.

Mehr zum Thema Promi BB: Der große Umzug – und Sinneswandel beim Wendler

Die 44-Jährige ging, ohne sich wirklich von ihrer frisch in die Altkleiderklammer gezogenen Gruppe zu verabschieden: “Ich wusste schon gestern, dass ich wieder nominiert werde. Ich hätte machen können, was ich will – ich hatte keine Chance in die ‘Gang’ zu kommen. ‘Promi Big Brother’ ist ein Spiel und ich wollte gern gewinnen, aber mir eben trotzdem treu bleiben.”

Ihr Favorit auf den Sieg und die 100.000 Euro ist Aaron Troschke: “Er ist ein wirklich feiner, authentischer und ehrlicher Kerl. Und so unfassbar aufmerksam. Ich hoffe, dass alle für Aaron anrufen.”

Fotos: SAT.1