Dienstag, 26. August 2014, 12:40 Uhr

Promi BB heute Abend: Was geht da zwischen Effenberg und Schill?

Große Gefühle heute Abend im ‘Promi Big Brother’-Haus!

Geht da was bei Alexandra Rietz und Paul Janke? Und zwischen Claudia Effenberg und Richter Gnadenlos? Die Kommissarin sucht sichtlich die Nähe zu dem ehemaligen Rosenkavalier, schmiegt sich an ihn, legt ihre Hand auf seinen Arm, krault ihm den Nacken und sucht immer wieder das Gespräch.

Im Sprechzimmer gibt die 43-Jährige offen zu: “Paul ist auf jeden Fall eine Schnitte, ein hübscher Kerl.” Und was sagt Paul dazu? Dem scheint das Ganze nicht unangenehm zu sein. Aufmerksam hört er Alexandra zu und genießt sichtlich ihre Streicheleinheiten.

Mehr zum Thema Promi Big Brother: Das sagte Liz Baffoe nach ihrem Auszug

Doch die beiden sind nicht die einzigen Turteltäubchen im “Promi Big Brother”-Haus: Erste zarte Annäherungsversuche gibt es auch bei Claudia Effenberg und Ronald Schill. Sechs gemeinsame Tage im Keller haben die Ex-Spielerfrau und den ehemalige Innensenator scheinbar auch auf einer emotional-erotischen Ebene zusammengeschweißt.

Kaum sind sie wieder in den Luxusbereich gezogen, kommen sich die beiden näher. Ronald flirtet mit der Ex-Spielergattin und geht sogar auf Tuchfühlung. Richter Gnadenlos zu Claudia, die entspannt auf dem Sofa sitzt: “Komm wir stürzen uns jetzt nackt ins Wasser!” Claudia säuselt lachend: “Nein, nein … Spring Du aber ruhig rein.” Ronald küsst ihr in den Nacken: “Komm doch mit! Du darfst auch deine Burka anziehen. Aber nur das erste Mal, danach nur noch nackt.”

Hubert Kah, der dem flirtenden Paar gegenüber sitzt, freut sich sichtlich: “Ich hab’s gewusst und bin jetzt Ohren- und Augenzeuge. Das macht mich ganz stolz, weil ich es prognostiziert habe. Und ich würde sagen, der Einzige, der Dich ohne Burka sehen darf, ist unser Schöngeist hinter Dir. Ich glaube, ihr habt noch den ein oder anderen leidenschaftlichen Abend an der Copacabana vor euch!” Der Brüller! Hubsi, was wäre doe Show nur ohne dich!

Heute Abend dürfen die Bewohner übrigens aus dem Vollen schöpfen: Jeder darf jeden nominieren. Der oder die mit den meisten Stimmen darf seinen
bzw. ihren Kontrahenten selbst bestimmen. Dann müssen sie im Zuschauervoting gegeneinander antreten. Der oder die mit weniger Fan-Unterstützung muss das Haus sofort verlassen. Wir tippen mal auf Alex oder den Wendler …

Fotos: SAT.1