Mittwoch, 27. August 2014, 15:49 Uhr

Harry Styles will Selbstverteidigung Krav Maga lernen

Clint Eastwood hat Harry Styles inspiriert, einen Selbstverteidigungskurs zu belegen.

Der ‘One Direction’-Star will Berichten nach die moderne Kunst der Selbstverteidigung Krav Maga lernen – eine vom israelischen Militär entwickelte, anspruchsvolle Kampfkunst. die Hollywood-Legende Eastwood soll dem Sänger mit auf dem Weg gegeben haben, seinen Körper zu stählen, falls er es in der Filmindustrie zu etwas bringen wolle. Der 84-Jährige soll den 20-Jährigen unter seine Fittiche genommen und ihm die Kampftechnik – eine Mischung aus Boxen, Ringen, Savate, Muay Thai, Wing Chun, Judo und Jujutsu – ans Herz gelegt haben, damit so seine Chancen auf Filmrollen vergrößert werden.

Mehr zum Thema: Harry Styles lehnt Rolle in starbesetztem Film “Tulip Fever” ab

Ein Insider verrät der Zeitung ‘The Daily Star’: “Clint hat mit Harry in Tinseltown [England] über dessen Zukunft gesprochen. Sie haben sich über Filmprojekte unterhalten, dann sprachen sie darüber, wie man zu einem Körper gelangt, wie ihn Actionfilmhelden haben. Clint hatte viel darüber zu erzählen, was Harry tun sollte, wenn er für Hauptrollen infrage kommen möchte.” Mit seinen Bandkollegen Louis Tomlinson und Liam Payne soll sich Styles zurzeit in einem Wettkampf befinden, wer aus der Boygroup den besten Body hat – Krav Maga könnte ihm nun den entscheidenden Vorteil verschaffen. (Bang)