Donnerstag, 28. August 2014, 18:55 Uhr

"Friends" feiert Reunion im US-Fernsehen

Jennifer Aniston, Lisa Kudrow und Courteney Cox haben gestern Abend (27. August) eine ‘Friends’-Reunion im Fernsehen gefeiert.

Die drei weiblichen Hauptdarstellerinnen der Kult-Sitcom performten bei ‘Jimmy Kimmel Live’ einen Sketch für den Moderator der Late-Night-Show, nachdem der sich als riesiger Fan der Serie outete. Kimmel überrumpelte Aniston, die in ‘Friends’ Rachel Green spielte, mit einem eigens geschriebenen Drehbuch – und sogar das Set der New Yorker Wohnung von Cox’ Charakter Monica Gellar wurde originalgetreu nachgebaut.

Mehr zum Thema: Courteney Cox und Johnny McDaid heiraten in Irland

Kimmel fragte in die Runde: “Ich habe diese Show so sehr geliebt, ich habe dafür Fan-Fiction geschrieben…. Ich habe mir die Rolle von Ross gegeben. Ich habe mich gefragt, ob ihr vielleicht eine Szene mit mir spielen wollt?” Aniston zeigte sich vom Skript wenig beeindruckt, willigte aber trotzdem ein. Eine Perücke aufzusetzen, damit sie ihrer Serienfigur ähnlicher aussieht, ging der 45-jährigen Schauspielerin dann aber doch zu weit. Gemeinsam mit ihren Co-Stars Kudrow (Phoebe Buffay) und Cox las sie das Skript, das unter anderem beinhaltete, die Titelmelodie ‘I’ll Be There For You’ zu singen. Nächsten Monat feiert ‘Friends’ 20-jähriges Jubiläum. Der Erfolgs-Sitcom zu Ehren wird in New York dann eine Nachbildung des Cafés ‘Central Perk’ enthüllt, in dem sich die Serie häufig abspielte.

Archivbild: WENN.com