Donnerstag, 28. August 2014, 23:48 Uhr

Promi BB: Publikumsliebling Hubert Kah wurde am vorletzten Tag rausgewählt

Ein Tag vor dem Finale von ‘Promi Big Brother’ wurden heute Abend die Bereiche “Oben” und “Unten” zusammengelegt. Claudia, Hubert, Ronald und der Wendler mußten nach unten ins Kellerverlies zu Aaron und Paul.

Anschließend mussten sich alle Bewohner im Matchraum von Angesicht zu Angesicht nominieren und da flogen die Fetzen! Aaron und Hubert bekamen dann die meisten Stimmen. Die Zuschauer entschieden: Hubert muss das Haus verlassen.

Und auch das gab es heute Abend zu sehen: Ohrfeigen gab es für Paul und Aaron! Im Matchraum wartet ein runder Tisch auf Alexandra Rietz, Paul Janke und Aaron Troschke. Alexandra muss Paul und Aaron nacheinander 15 Begriffe erklären, ohne dabei bestimmte Worte zu benutzen. Wenn Alexandra einen Fehler macht oder Paul oder Aaron nicht innerhalb der vorgegebenen zehn Sekunden ihren Begriff erraten, gibt es eine schallende Ohrfeige von einer Klatschen-Maschine. Dafür muss Alex nur den entsprechenden Knopf drücken und schon saust die Hand los …

Mehr zum Thema “Promi Big Brother”: Das hier wollen sie mit der Sieger-Kohle machen

Fünf Begriffe müssen sie erraten, dann ist das Match gewonnen. “Ja super. Ich steh auf Schläge!”, witzelt Paul. Aaron freut sich schon: “Ich mache mir in die Hose vor Lachen, wenn Paul eine Ohrfeige bekommt!” Nur die Komissarin hat Hemmungen: “Ich will euch keine Backpfeifen verpassen!” Das Match beginnt und schon in den ersten beiden Runden hagelt es Ohrfeigen.

Eine weitere Staffel ‘Promi Big Brother’ steht übrigens nach Angaben von Sat.1 derzeit in den Sternen. “Wie immer entscheiden wir nicht während, sondern erst nach einer laufenden Staffel, wie und ob es weitergeht”, sagte eine Sprecherin.

Nach einer mauen ersten Staffel im vergangenen Jahr fuhr Sat.1 diesmal gute Quoten ein. So lockte ‘Promi Big Brother – Das Experiment’ durchschnittlich knapp drei Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. “Wir sind überaus zufrieden mit der zweiten Staffel.”

Das neue Konzept mit Luxusbereich für einen Teil der Bewohner und Kellerwohnung für die anderen sei aufgegangen und man habe positive Reaktionen von den Zuschauern erhalten. (KT/dpa)

Fotos: SAT.1