Freitag, 29. August 2014, 21:40 Uhr

Beatsteaks: Hitsingle "Gentleman of the Year" im fetten Remix

Als hätte sie den Erfolg schon gewittert, betitelte die Berliner Band Beatsteaks ihr kürzlich erschienenes Album schlichtweg nach sich selbst und nannte es, genau, „Beatsteaks“. Der Nachfolger ihres 2011 erschienenen und bis dato erfolgreichsten Albums „Boombox“ stieg erneut auf Platz 1 der Charts ein.

Zurzeit dreht die erste Single-Auskopplung „Gentleman Of The Year“ überaus erfolgreich ihre Runden, genau so wie Frontmann Arnim Teutoburg-Weiß, der sich im dazugehörigen Video die Ehre gibt: Mit Discman und Goldarmbändchen bewaffnet, tanzt er sich souverän durch das Berliner Umland, an Bahnübergängen und Gewächshäusern vorbei, bis in die Dorfdisco und schließlich hinaus in die Bluescreen-Galaxie.

Keine Frage, auch bei den Kollegen findet die authentische Single um den selbstgemachten Mann Anklang: Kid Simius (Marteria/Marsimoto) schneiderte dem „Gentleman Of The Year“ ein erstes treibendes Elektro-Gewand auf den Leib. Die österreichische Prog-Pop-Formation Bilderbuch hingegen, die zugleich auch den Support bei den großen Hallentourneen Endes des Jahres stellen wird, entschied sich für ein Kostüm aus wabernden Bässen und reichlich Vocodern.

Nun folgt auch schon der dritte Streich: Der neueste Remix zur Single stammt vom Münchner Trap-Duo Drunken Masters, die mit ihren wuchtigen, bass- und sirenenlastigen Remixen, für namhafte Künstler wie Marteria, Casper, Major Lazer oder Duck Sauce, schon einige Tanzflächen verwüsteten. Das Ergebnis hört ihr!

Mit „Gentleman Of The Year“ im Drunken Masters Remix ist sogleich auch der tanzbare Aufhänger geboten, wenn es für die Beatsteaks im September und Oktober auf „Club Magnet“-Tour geht. Unsere „Gentlemen Of The Year“ sind in Kürze an folgenden Terminen live zu erleben. Und um es in den Worten der Band zu sagen: „Get in where you fit in / Get in where you’re feelin’!”

Foto: Ute Langkafel