Freitag, 29. August 2014, 12:07 Uhr

Madonna: Attacken gegen Guy Ritchie und Gaga auf neuem Album

Madonna beleidigt in ihren neuen Songs Guy Ritchie und Lady Gaga.

Die 56-jährige Sängerin teilt auf ihrem neuen Album ganz offensichtlich gegen ihren Ex-Mann aus, mit dem sie von 2000 bis 2008 verheiratet war. In dem Lied ‘Heartbreak City’ ihres 13ten Studioalbums singt sie: “You said I was your queen. I tried to give you everything. And now you want your freedom (…) You got just what you came for, a bit of fame and fortune, and I’m no longer needed”, was als eindeutige Anspielung auf den Regisseur zu verstehen ist, und dem sie unterstellt, sie nur als Karrieresprungbrett benutzt zu haben.

Mehr zum Thema: Madonna trennt sich von angeblichen Lebensabschnittsgefährten

Aber Ritchie, mit dem sie die gemeinsamen Kinder Rocco und David hat, ist nicht der Einzige, der kräftig einstecken muss. Auch Superstar Gaga bekommt von der Queen of Pop einiges zu hören: “You’re a copycat, Where is my royalty? You’re a pretty girl, I’ll give you that. But stealing my recipe, it’s an ugly look”, liest sich eine Zeile aus dem Track ‘Two Steps Behind Me’, der offensichtlich an Lady Gaga gerichtet ist – der ‘Pokerface’-Sängerin wurde in der Vergangenheit vorgeworfen, Madonnas Stil zu kopieren. (Bang)

Foto: Instagram