Samstag, 30. August 2014, 10:31 Uhr

Cee-Lo Green: Drei Jahre auf Bewährung

Cee-Lo Green wurde zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt.

Der Sänger, der mit bürgerlichem Namen Thomas DeCarlo Callaway heißt, hatte einer 33-jährigen Frau Ecstasy in den Drink gemischt. Dafür musste sich der ‘Fuck You’-Chartstürmer gestern (29. August) vor einem Gericht in Los Angeles verantworten, nachdem es bereits im Juli 2012 zur Anklage kam. Green beteuerte jedoch, dass man die Drogen miteinander “teilen” wollte, wie ‘NBC LA’ berichtet. Das Gerichtet sah es als erwiesen an, dass die nicht namentlich genannte Frau die Partydroge wissentlich zu sich nahm.

Mehr zum Thema: Cee-Lo Green bekennt sich im Ecstasy-Prozess “nicht schuldig“

Neben der Bewährungsauflagen wurden dem 40-Jährigen noch 360 Stunden Sozialdienst auferlegt. Zudem muss er an mindestens 52 Treffen einer Alkohol und Drogen-Selbsthilfegruppe teilnehmen. Ein Pressesprecher des grammyprämierten Künstlers erklärt: “Cee-Lo Green ist erfreut, dass die Staatsanwaltschaft ihm die Möglichkeit gegeben hat, die Angelegenheit in geeigneter Weise zu klären. Er ist froh darüber, das nun hinter sich lassen zu können und er blickt nach vorne.” (Bang)

Foto. WENN.com