Mittwoch, 10. September 2014, 9:30 Uhr

Sarah Jessica Parker verkauft ihr Haus in New York City

Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick haben ihr Haus in New York City für 22 Millionen Dollar (umgerechnet fast 17 Millionen Dollar) zum Verkauf angeboten.

Das Paar, das zusammen den 11-jährigen Sohn James Wilkie und die beiden fünfjährigen Zwillinge Marion und Tabitha hat, hatten bereits vor zwei Jahren erfolglos versucht, die Anwesen im trendigen Stadtteil Greenwich Village für 25 Millionen Dollar (19 Millionen Euro) zu verkaufen. (Hier gibt’s die Bilder!)

Nun wollen sie es erneut versuchen, diesmal zu einem weitaus geringeren Preis. Die ehemalige ‚Sex And The City‘-Schauspielerin und ihr Mann sind seit 2011 im Besitz des Hauses und zahlten damals 19 Millionen Dollar (14,6 Millionen Euro) für die Villa. Das Backsteinhaus aus dem Jahre 1846 hat einen Portier, einen abgestuften Garten, fünf Schlafzimmer, acht Badezimmer und mehrere offene Kamine. Makler Douglas Elliman beschreibt das Anwesen als „die architektonische und historische Verkörperung eines makellosen Luxuslebens in New York.“

Mehr zum Thema Worst Dress of the Day: Sarah Jessica Parker im Nachthemd

Das Celebrity-Paar soll viel Geld in die Renovierung des Grundstücks gesteckt, jedoch laut der Filmwebseite ‚Variety‘ nie wirklich dort gelebt haben. Angeblich war das Haus eher als Investment gedacht. Parker und Broderick besitzen außerdem ein weiteres Haus in Manhattans West Village, sowie zwei Strandhäuser in den Hamptons und auf Long Island. (Bang)

Foto: WENN.com