Donnerstag, 11. September 2014, 19:38 Uhr

Angelina Jolie und Brad Pitt: Angebliche Details aus dem Ehevertrag

Brad Pitt und Angelina Jolie haben angeblich auf einen Ehevertrag bestanden.

Die beiden Hollywoodstars einigten sich vor ihrer Hochzeit Ende August darauf, dass Jolie das alleinige Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder erhält, falls ihr berühmter Ehemann sie mit einer anderen Frau betrügen sollte. Ob das umgedreht bei Jolie ebenfalls gilt, ist nicht bekannt. “Wenn Brad während der Ehe einer anderen Frau ernsthaft zu nahekommt, bekommt Angelina bei der Trennung das Hauptsorgerecht für die Kinder”, verrät ein angeblicher Insider gegenüber dem US-‘Star’-Magazin, das bekannt dafür ist mit seinen Geschichten auch mal ganz gehörig daneben zu liegen!

Mehr zum Thema: Angelina Jolie und Brad Pitt: Das sind die ersten Hochzeitsfotos!

Das gemeinsame Vermögen des Power-Paares wird auf 425 Millionen Dollar (umgerechnet circa 328 Millionen Euro) geschätzt. Der Anteil der ‘Maleficent’-Darstellerin soll bei 185 Millionen, der des ‘Money Ball’-Schauspieler bei 240 Millionen Dollar liegen. Beiden würde im Falle einer Scheidung das jeweilige persönliche Vermögen zustehen, das sie vor ihrer Hochzeit besaßen. Das Geld, das während ihrer Ehe hinzukommt, wird bei einer Scheidung unter den Kindern Maddox (13), Pax (11), Zahara (9), Shiloh (8) und den Zwillingen Vivienne und Knox (6) gerecht aufgeteilt. Pitt und Jolie lernten sich 2005 während der Dreharbeiten zum Film ‘Mr. & Mrs. Smith’ kennen und lieben. (Bang)

Foto: WENN.com