Donnerstag, 11. September 2014, 9:33 Uhr

Raúl Richter am 27. November das letzte Mal bei GZSZ

Lange brodelte die Gerüchteküche. Jetzt ist es offiziell: In seiner Rolle “Dominik Gundlach” wird Raúl Richter (27) voraussichtlich am 27. November 2014 in der Folge 5.632 das letzte Mal bei GZSZ zu sehen sein.

Der überaus beliebte und hochtalentierte Schauspieler, der neben seinem GZSZ-Engagement auch durch weitere Schauspiel-Rollen, Synchronisation und Moderationen wie bei der Jubiläums-Staffel von DSDS große Berühmtheit erlangte, verlässt “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” nach sieben Jahren auf eigenen Wunsch.

Raul Richter war seit Folge 3.882 (06.12.2007) in der RTL-Erfolgs-Serie dabei und steht noch bis Ende September in Babelsberg vor der Kamera.

Der Schauspieler sagte zu seinem Abschied bei RTL: “Ich möchte mich zukünftig neuen Film- und TV-Projekten widmen und dafür muss man frei sein. Ich bin allen Kollegen, der Produktion und RTL sehr dankbar für die schöne und auch lehrreiche Zeit bei GZSZ.”

Mehr zum Thema: GZSZ: Raúl Richter stirbt den endgültigen Serientod

Serien-Urgestein Kollege Wolfgang Bahro erklärte: “Ich verstehe Raùls Entscheidung, bei GZSZ auszusteigen, um sich neuen Projekten und Herausforderungen zu stellen. Gerade als junger Schauspieler ist es wichtig, viele verschiedene Erfahrungen zu machen und sich frischen Wind um die Nase wehen zu lassen. Allerdings finde es persönlich auch sehr schade, dass uns Raùl verlässt. Ich verliere nicht nur einen “Sohn”, sondern auch einen sehr lieben Kollegen, mit dem ich sehr gerne zusammengearbeitet habe. Raùl ist ein äußerst professioneller und humorvoller Partner. Es war eine tolle Zeit und ich wünsche ihm von ganzem Herzen alles Gute für seine berufliche Zukunft.”

Kristin Schade, Producer GZSZ zu dem Abschied: “Natürlich kann ich Raúls Wunsch verstehen, sich nach sieben Jahren GZSZ auf neue Projekte zu konzentrieren. Aber der Abschied fällt sehr schwer. Ich kann mich noch gut an seinen ersten Auftritt als Dominik erinnern. Damals war ich noch nicht Producer der Serie, sondern saß vor dem Bildschirm. Vom ersten Tag an hat sich Raúl in die Herzen der Zuschauer gespielt. Als großartiger Schauspieler und Kollege war er ein wichtiger Bestandteil des Teams. Er wird uns allen hier fehlen. Ich danke ihm für die sieben Jahre, in denen er als Dominik die Serie mit geprägt und bereichert hat. Für seine berufliche und private Zukunft wünsche ich Raúl Richter allen Erfolg und alles Glück.”

Guido Reinhardt, Produzent GZSZ und CCO bei UFA Serial Drama: “Vor allem möchte ich Raúl Richter für sein großartiges Engagement danken. Mit Bravour hat er über eine sehr lange Zeit die Figur Dominik verkörpert und die Zuschauer mit seiner schauspielerischen Leistung begeistert.”

Wie Raúl Richter als “Dominik” bei GZSZ aussteigt, wird allerdings noch nicht verraten. Es bleibt spannend. Zu GZSZ eine Info vorab: Der Hauptcast wird zu Richters Abschied wieder um einen neuen Schauspieler seines Alters ergänzt.

Fioto: AEDT/WENN.com