Freitag, 12. September 2014, 22:07 Uhr

Ryan Keen liefert den Song zum neuen Florian-David-Fitz-Film

„Skin and Bones“ ist ein gefühlvoller, leiser, zärtlicher und zugleich Mut machender Song des britischen Singer-Songwriters Ryan Keen.

Den hat  der Newcomer mehr als gern exklusiv für den Soundtrack von Christian Züberts bewegenden Roadmovie ‘Hin und weg’ zur Verfügung gestellt hat. Im Film hört man ihn als Endcredit-Song in voller Länge.

Seit heute steht als Vorgeschmack auf den Kinostart das extra für ‘Hin und weg’ produzierte Musikvideo von Ryan Keen selbstverständlich inklusive Szenen aus dem Film.

Mehr zum Thema: Das ist Ryan Keen – Surfer, Sänger und Gitarrero

Die Hauptrolle spielt einer der begehrtesten Schauspieler Deutschlands: Florian David Fitz. Auf seiner Reise begleitet ihn ein herausragendes Charakter-Ensemble: Bekannt für ihre fein nuancierten Darstellungen spielt Julia Koschitz Hannes’ Frau Kiki, die zwischen Hilflosigkeit und Stärke hin- und hergerissen ist. Filmpreis-Gewinner Jürgen Vogel umgarnt als Frauenheld Michael seine Zufallsbekanntschaft Sabine, gespielt von Miriam Stein, die ihm zum ersten Mal echten Liebeskummer einbringt.

Und Johannes Allmayer und Victoria Mayer lernen als Ehepaar Dominik und Mareike, aus dem Alltags-Trott auszubrechen und auf ihre Gefühle zu hören. Hannes’ aufmüpfigen Bruder Finn spielt Volker Bruch (Durchbruch mit ‘Unsere Mütter, unsere Väter’) und die Rolle der Mutter von Hannes und Finn übernahm die wunderbare, mehrfache Lola-Gewinnerin Hannelore Elsner.

Fotos: Promo, Ennenbach/Majestic