Montag, 15. September 2014, 20:38 Uhr

Rod Stewart: Die jüngsten Söhne sollen den Wert von Geld schätzen

Poplegende Rod Stewart (69) und seine Ehefrau Penny Lancaster (43) haben jetzt verraten, wie sie ihre blutjungen Söhne dazu erziehen, nicht abzuheben und den Wert von Geld zu schätzen.

Das etwas ältere Ehepaar, das zwei Söhne Alastair (8) und Aiden (3) hat, erzählte jetzt in einem Interview in der britischen Zeitung ‘Daily Mirror’, dass sie ihrem zweitjüngsten Sohn nicht erlauben, ein Handy oder Computer zu haben und das er nicht mehr als 20 Pfund für ein Spielzeug ausgeben darf. Damit möchte der achtfache Stewart sicherstellen, dass die Kinder den Wert des Geldes zu schätzen wissen. “Ich gebe meinem Sohn ein bestimmte Summe. Wir gehen in den Spielzeugladen und er sucht sich etwas Teureres aus und ich sage ‘Nein’. Ich könnte es natürlich ohne Probleme für ihn kaufen aber ich will, dass er lernt, dass es Grenzen gibt. So kann ich sicher gehen, dass meine Kinder nicht abheben und verstehen, dass sie in einer privilegierten Situation aufwachsen.”

Penny Lancaster ermutigt ihren Sohn Alastair sogar, das Geld, dass der Knirps immer zum Geburtstag bekommt, nicht für sich selbst auszugeben, sondern stattdessen zu spenden.

Stewart und Lancaster, die lange Zeit als Model gearbeitet hat, sind seit 2007 verheiratet. Zwei weitere Ehen hat der Sänger bereits hinter sich. Mit der amerikanischen Schauspielerin Alana Stewart (69) war er fünf Jahre zusammen. Die zweite Ehe mit dem Model Rachel Hunter (45) wurde nach sechs Jahren geschieden. (CS)

Foto: WENN.com