Freitag, 19. September 2014, 20:17 Uhr

Prinz Harry: So war seine Party zum 30. Geburtstag

Prinz Harry hat seinen 30. Geburtstag nachgefeiert – und wurde ungewollt selbst Teil des Unterhaltungsprogramms. Als Bauchrednerin Nina Conti auf die Bühne im ‘Clarence House’ trat, forderte sie den Royal auf, Teil ihres Sketches zu werden.

Prinz Harry war zuerst zögerlich, wurde aber schließlich auf die Bühne “gezerrt” und kurzerhand zur Bauchredner-Puppe umfunktioniert. Ein Gast der Party erzählte gegenüber der britischen Zeitung ‘The Sun’: “Er hat es gut aufgenommen und alle haben sich vor Lachen gekrümmt.” Weitere Punkte des Abendprogramms waren unter anderem ein Ständchen von Opernsänger Big Ron und ein Auftritt von Komiker Adam Kay, der seine Parodie ‘London Underground’ des ‘The Jam’-Hits ‘Going Underground’ performte.

Mehr zum Thema Prinz William und Kate: Kommt das zweite Kind im April?

In seinem Song scherzte der Brite darüber, dass Prinz Harry und seine Freunde noch nie in ihrem Leben die Londoner U-Bahn benutzt hätten. Außerdem geladen war Sängerin Ellie Goulding, mit der der Prinz gut befreundet sein soll. Wer allerdings fehlte, war die schwangere Herzogin Kate, die aufgrund ihrer angeschlagenen Gesundheit zu Hause bleiben musste. Ihr zu Liebe hatte der Thronfolger die Feier an seinem eigentlichen Geburtstag am Montag (15. September) abgeblasen, wurde aber von Bruder William mit einer nachträglichen Party überrascht, bei der die Herzogin eigentlich auch dabei sein wollte. Doch ihre anhaltende Übelkeit machte ihr wieder einen Strich durch die Rechnung.

Foto: WENN.com