Sonntag, 21. September 2014, 13:15 Uhr

GZSZ-Star Janina Uhse über ihren neuen, eigenen Youtube-Kanal

Kim Gloss hat einen und Aaron Troschke auch, nun zieht auch ‘GZSZ’-Star Janina Uhse (24) nach und präsentiert ihren eigenen Youtube-Channel. Wie viele andere erfolgreiche Youtuber soll es vor allem um Lifestyle, Food, Fashion und Beauty gehen.

Schon seit vielen Jahren ist die Schauspielerin Fan vieler Youtube-Blogger und verfolgt deren Videos in ihrer Aboliste. Erst jetzt kam es dazu, dass sie sich getraut hat, selbst einen Kanal zu starten: „Ich bin selbst ein großer Youtube-Fan und schaue mir auch selbst viele Youtuber an. Ich habe das irgendwie zuvor für mich nie in Erwägung gezogen und ich hatte auch immer viel mit der Arbeit zu tun. Aber jetzt dachte ich mir, Janina bist du eigentlich blöd, warum fängst du nicht einfach an“, erklärt Janina gegenüber klatsch-tratsch.de.

Vor der Kamera ist Janina natürlich ein alter Hase, schließlich spielt sie schon seit einigen Jahren bei ‚Gute Zeiten Schlechte Zeiten‘. Doch sie selbst sagt, dass sei kein Vergleich: „Bei meinem Youtube-Channel möchte ich zu 100 Prozent Ich sein. Keine Rolle, die ich spiele, da liegt der große Unterschied zur Schauspielerei. Am Anfang hatte ich auch Bedenken, zu viel von mir Privat preiszugeben. Ich drehe das auch in meiner eigenen Wohnung, d.h. ich gebe den Leuten noch einen tieferen Einblick in meine Privatsphäre. Viele Youtuber machen das vor, dem Zuschauer sehr nah zu sein, aber trotzdem nicht zu sehr ins Detail zu gehen.“

Mehr zum Thema: Dreikäsehoch Evan ist Youtube-Star und scheffelt Millionen

Ihr Kanal trägt den Namen ‚Janina and U‘ und darum soll es auch gehen, wie sie sagt: „Hauptsächlich soll es aber um mich gehen und darum, mich besser kennen zu lernen.“ Aus diesem Grund hat sich die 24-jährige klare Grenzen gesetzt, inwieweit sie die Zuschauer an ihrem Leben teilhaben lässt. „Meinen Freund möchte ich völlig aus diesem Thema heraushalten. Das ist für mich einfach etwas sehr Privates und wir haben uns zusammen dazu entschieden, dass nicht an die Öffentlichkeit zu tragen. Was meine Eltern angeht, wenn die sich bereit erklären bei Youtube mitzuwirken, dann habe ich damit kein Problem. Ich bin in einer Schaustellerfamilie groß geworden, ich glaube das könnte für die Zuschauer auch sehr interessant sein.“

Am Ende verrät Janina noch, was sie durch Youtube-Tutorials gelernt hat: „Ich habe gelernt, wie man pochierte Eier macht.“ (TT)

Foto: AEDT/WENN.com